Fernsehnachrichten

Prozesse, Strukturen, Funktionen

  • Editors
  • Klaus Kamps
  • Miriam Meckel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Fernsehnachrichten Entwicklungen in Forschung und Praxis

    1. Miriam Meckel, Klaus Kamps
      Pages 11-29
  3. Theoretische und empirische Implikationen

    1. Front Matter
      Pages 31-31
    2. Klaus Kamps
      Pages 33-48
    3. Joachim Friedrich Staab
      Pages 49-64
    4. Udo Michael Krüger
      Pages 65-84
    5. Klaus Merten
      Pages 85-100
  4. Rezeption

    1. Front Matter
      Pages 101-101
    2. Georg Ruhrmann, Jens Woelke
      Pages 103-110
    3. Lutz Goertz, Klaus Schönbach
      Pages 111-126
    4. Gregor Halff
      Pages 127-134
  5. Fernsehjournalismus und Nachrichtenproduktion

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Siegfried Weischenberg, Armin Scholl
      Pages 137-146
    3. Uwe Stirnberg
      Pages 147-166
    4. Jochen Zimmer
      Pages 167-181
  6. Ästhetik und Gestaltung

    1. Front Matter
      Pages 183-183
    2. Knut Hickethier
      Pages 185-202
    3. Miriam Meckel
      Pages 203-212
    4. Hans-Bernd Brosius
      Pages 213-224
    5. Lutz M. Hagen, Reimar Zeh, Harald Berens
      Pages 225-237

About this book

Introduction

"Neues Buch über Fernsehnachrichten auf dem Markt". Um diese Information in einer Nachrichtensendung (oder auch nur unter "Vermischtes" in einer Regionalzeitung) unterzubringen, müßten wir nicht nur Profis in persuasiver Kommunikation sein -was wir nicht sind -, sondern vermutlich auch hohe Bestechungsgelder auszahlen könne- was wir nie tun würden. Denn abgesehen von dem Adjektiv "neu", trifft auf die Her­ ausgabe eines wissenschaftlichen Sammelbandes kaum eines der Kriterien zu, die im Journalismus ein Ereignis zur Nachricht machen. Statt dies zu bedauern, wollen wir einfach begriffliche Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Journalismus aufzeigen. Daß dieser Band eine gewisse Relevanz und Tragweite besitzt, hoffen wir nicht nur, sondern wollen es auch belegen: Fernsehnachrichten als alltäglicher Teil unserer Kommunikationskultur, als zentrales Informationsangebot des "Leitrnediums" Fernse­ hen, betreffen viele Menschen und ihre Lebensumstände. Grund genug, dem Genre ein Buch zu widmen, das Entwicklungen und Veränderungen aufzeigt und Probleme dis­ kutiert. Daß dieses Buch nun trotz diverser Ungewißheiten erscheint, ruft nicht nur bei uns Überraschung hervor, sondern kann hoffentlich auch bei den Leserinnen und Lesern an einigen Stellen durch neue Argumentationen für solche sorgen. Auch wenn Aktua­ lität im Wissenschaftsprozeß eine völlig andere Bedeutung hat als im Journalismus, hoffen wir, daß die Aufmerksamkeit für dieses Buch groß genug sein wird, um ihm eine gewisse Aktualität zu verleihen. Wenn dies gelingen sollte, so gebührt der Dank dafür vor allem den Autoren der einzelnen Beiträge.

Keywords

Fernsehjournalismus Glaubwürdigkeit Journalismus Kommunikation Kultur Nation Struktur Zeitung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07643-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13104-7
  • Online ISBN 978-3-663-07643-8
  • About this book