Der Verschleiß an Preßformen bei der Herstellung von Schleifkörpern

  • Hans-Joachim Crasemann
  • Manfred Meyer

Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1338)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Hans-Joachim Crasemann, Manfred Meyer
    Pages 7-7
  3. Hans-Joachim Crasemann, Manfred Meyer
    Pages 8-10
  4. Hans-Joachim Crasemann, Manfred Meyer
    Pages 11-11
  5. Hans-Joachim Crasemann, Manfred Meyer
    Pages 12-13
  6. Hans-Joachim Crasemann, Manfred Meyer
    Pages 14-27
  7. H.-J Crasemann, Manfred Meyer
    Pages 28-42
  8. Back Matter
    Pages 43-50

About this book

Introduction

Im Auftrage des Technischen Forschungsausschusses der Schleifmittelindustrie und mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen wurde der Verschleiß an Preßformen zur Herstellung von Schleifscheiben untersucht, mit dem Ziel, zu wirtschaftlicheren Formen zu kommen. Seit längerer Zeit sucht die Schleifmittelindustrie durch bessere Formenwerkstoffe oder Panzern der Formenwand mit Aufschweißwerkstoffen die Standmenge der Formen zu erhöhen. Auch fehlt es bei der Stahlindustrie nicht an Bemühungen, verschleißfestere Werkstoffe zu finden. Naturgemäß sind von den einzelnen Firmen verschiedene Wege beschritten worden. Ihre Ergebnisse kennenzulernen und dabei den Verschleiß vorgang selbst zu untersuchen, war Voraussetzung, geeignete Wege zur Verbesserung der Preßformen aufzufinden. Das Ergebnis dieser Untersuchung wird in den Abschnitten 1 und 2 des Berichtes besprochen. In Abschnitt 3 sind die zur Verbesserung der Preßformen möglichen Wege systematisch zusammengestellt. Von ihnen wurde die Auskleidung von Preß­ formen mit verschleißfesten Blechen als sehr aussichtsreich erachtet und ein Verfahren ausgearbeitet, nach dem man einen aus verschleißfestem Blech ge­ bogenen Ring in einen Stützring auswechselbar einkleben kann. Die Herstellung des Auskleidungsringes und das Einkleben in den Stützring wird in Abschnitt 4 beschrieben. Die auf diese Weise hergestellten Preßformen wurden im praktischen Einsatz erprobt und haben sich bewährt. Über die Ergebnisse der Erprobung und den Anwendungsbereich wird am Schluß des gleichen Abschnittes berichtet. Schließlich wird in Abschnitt 5 der Verschleißwiderstand von vier als wirtschaft­ lich erachteten Werkstoffen für die Preßformen untersucht, miteinander ver­ glichen und auf Grund der Stahlpreise eine Reihenfolge für die wirtschaftliche Anwendung vorgeschlagen.

Keywords

Blech Herstellung Verschleiß Widerstand

Authors and affiliations

  • Hans-Joachim Crasemann
    • 1
  • Manfred Meyer
    • 1
  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und UmformtechnikTechnische Hochschule HannoverDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-06967-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1964
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-06054-3
  • Online ISBN 978-3-663-06967-6
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering