Grafik mit dem HP-41

Statistische Grafik Koordinatensysteme Darstellung von Funktionen Schrift

  • Authors
  • Walter Prankel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Walter Prankel
    Pages 1-3
  3. Walter Prankel
    Pages 4-6
  4. Walter Prankel
    Pages 7-13
  5. Walter Prankel
    Pages 14-22
  6. Walter Prankel
    Pages 23-47
  7. Walter Prankel
    Pages 48-76
  8. Walter Prankel
    Pages 77-100
  9. Walter Prankel
    Pages 101-113
  10. Walter Prankel
    Pages 114-153
  11. Walter Prankel
    Pages 193-233
  12. Walter Prankel
    Pages 234-326

About this book

Introduction

Computer erleichtern in Wirtschaft, Wissenschaft und Technik Analyse, Oberblick und Entscheidung. Besonders vorteilhaft ist es, wenn das anfallende Zahlenmaterial gleich grafisch veranschaulicht werden kann. Das wird in idealer Weise durch die Kombination Computer - Plotter ermöglicht. Sie entlastet von den meist einfachen, dennoch aber mühevollen Rechen-, Zeichen-und Beschriftungsarbeiten, die für präzise und präsentable Grafiken unabdingbar sind. Die hier vorgestellte und in Form von Strichcodes verfügbar gemachte Software erlaubt die Plottersteuerung mit dem leistungsfähigen und breit eingeführten Taschencomputer HP 41. Sie macht damit die computergezeichnete Grafik und die grafische Darstellung von Rechenergebnissen all denen zugänglich, die diesen kleinen preisgünstigen trans­ portablen Rechner nicht zuletzt wegen seiner einfachen Handhabung und Programmier­ barkeit zu ihrem persönlichen Arbeitsmittel gemacht haben. Da auch der DIN A4-Plotter von Hewlett Packard nur so groB ist wie eine kleine Schreibmaschine, können Grafiken wahlweise im ~üro, Labor, Prüffeld oder daheim angefertigt werden. Ein nicht zu unter­ schätzender Vorteil hierbei ist der Permanentspeicher des HP 41, denn die gerade aktuellen Informationen ge hen auch in Arbeitspausen und bei Ortswechseln nicht verloren. Die Grafiksoftware gliedert sich in 4 Gruppen: • Programme für statistische Grafik ermöglichen vielfältig variierbare Linien-, Stab-und Kreisdiagramme. Sie sind mit den wichtigsten Beschriftungsmöglichkeiten ausgestattet. • Textprogramme sind für plakative Schrift geeignet und können verwendet werden, wenn die Beschriftungsmöglichkeiten der anderen Program me nicht ausreichen sollten.

Keywords

Computer Drucker Funktion Funktionen Grafik Koordinaten Kopplung Kreisdiagramme LINQ Logarithmus Massenspeicher Plotter Programmieren Relationen Spiele

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-06858-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1987
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-04455-8
  • Online ISBN 978-3-663-06858-7
  • About this book
Industry Sectors
Electronics
Telecommunications
Aerospace
Consumer Packaged Goods