Advertisement

Azimut-Nomogramme für alle Stundenwinkel und Deklinationen im Bereich der geographischen Breiten von — 80° bis + 80°

  • Hans Straßl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Hans Straßl
    Pages 9-25
  3. Hans Strassl
    Pages 30-30
  4. Hans Straßl
    Pages 31-32
  5. Back Matter
    Pages 34-34

About this book

Introduction

Der folgende Bericht, der als wesentlichen Teil gebrauchsfertige Arbeits­ exemplare von 10 Nomogrammpaaren enthält, bildet das Ergebnis einer Un­ tersuchung, die im Rahmen eines größeren Programms nornegraphischer Ar­ beiten auf dem Gebiet der geographischen Ortsbestimmung durchgeführt worden ist. Mit der Arbeit wird angestrebt, die Vorzüge nornegraphischer Methoden an einem sachlich belangvollen Beispiel aufzuzeigen und prak­ tisch nutzbar zu machen. Behandelt wird die vor allem in der Seeschiff­ fahrt ständig anfallende Rechenaufgabe, aus gegebenen Werten von geo­ graphischer Breite, Stundenwinkel und Deklination eines Gestirns dessen Azimut zu finden. Dabei ist in der geographischen Breite der Bereich von -80° bis +80° vorgesehen. Zur praktischeh Erledigung dieser Aufgabe hat man bisher verschiedene Hilfsmittel tabellarischer oder graphischer Art benutzt. Es ist zu hoffen, das die hier vorgelegten Nomogramme sich als besonders bequemes und rationelles Hilfsmittel erweisen werden, das ge­ genüber den bisherigen Methoden mancherlei Vorzüge aufweist. Über den speziellen Zweck hinaus liefern diese Nomogramme ganz allgemein die Mög­ lichkeit, bei Umrechnungen von Längen- und Breitenkoordinaten eines er­ sten sphärischen Systems in die eines zweiten die neue Längenkoordinate abzulesen, falls die Neigung zwischen beiden Systemen einen beliebigen, jedoch 10° übertreffenden Wert hat; nur die Beschriftung der Nomogramme wäre je nach dem beaonderen Zweck in einfacher Weise zu modifizieren. Die Benutzung der Nomogramme ist sehr einfach; sie wird in Abschnitt 4 besprochen und durch Beispiele erläutert.

Keywords

Geographie Nomogramm Ortsbestimmung

Authors and affiliations

  • Hans Straßl
    • 1
  1. 1.Universitäts-Sternwarte BonnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-04723-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1959
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-03534-3
  • Online ISBN 978-3-663-04723-0
  • Buy this book on publisher's site