Advertisement

Untersuchungen über neue Beizmethoden und Beizabwässer I. Die Entzunderung von Drähten mit Natriumhydrid. II. Die Aufbereitung von Beizabwässern

  • Authors
  • W. Fuchs

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-2
  2. Back Matter
    Pages 67-80

About this book

Introduction

11. Volkswirtschaftliche Bedeutung der Untersuchung Mit der Ausbreitung der Industrialisierung haben sich große Schwierig­ keiten unserer Wasserwirtschaft ergeben. Der Wasserverbrauch für indu­ strielle Zwecke ist gewaltig gestiegen, so daß der natürliche Wasser­ vorrat immer stärker angezapft wird. Überdies wird dieser Vorrat in seiner Qualität ständig dadurch verschlechtert, daß industrielle Abwäs­ ser aller Art unvermeidlicherweise ihren Weg in unsere Flüsse und son­ stigen Wasserläufe finden. Die Aufgabe, Abwässer zu reinigen, die vom volkswirtschaftlichen Gesichtspunkt aus unbedingt gelöst werden muß, bedeutet aber vom privatwirtschaftlichen Gesichtspunkt aus eine schwere Belastung. Ein aufschlußreiches Beispiel in dieser Beziehung bietet das Problem der Beizabwässer. In den Metall verarbeitenden Betrieben entstehen beim Beizen von Metallwaren Abwässer, die Säuren und Metallsalze enthalten und die daher eine der Quellen der Verschmutzung des natürlichen Wassers bilden. In der vorliegenden Arbeit wird ein Verfahren geschildert, wel­ ches die Plage der Beizabwässer zumindest für die Stahldraht industrie zu beseitigen verspricht. Durch das Verfahren der Entzunderung mit Na­ triumhydrid wird, wie im folgenden gezeigt wird, ein Weg gewiesen, der den Wasserverbrauch und damit auch die Abwässer-Bildung außerordentlich einzuschränken gestattet.

Keywords

Natrium

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-04414-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1954
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-03225-0
  • Online ISBN 978-3-663-04414-7
  • Buy this book on publisher's site