Advertisement

Die Spannungsrißkorrosion von Weicheisen in Kalziumnitrat-Lösungen

  • Hans-Jürgen Engell
  • Anton Bäumel
  • Konrad Bohnenkamp

Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 1384)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Hans-Jürgen Engell, Anton Bäumel, Konrad Bohnenkamp
    Pages 7-8
  3. Hans-Jürgen Engell, Anton Bäumel, Konrad Bohnenkamp
    Pages 9-14
  4. Hans-Jürgen Engell, Anton Bäumel, Konrad Bohnenkamp
    Pages 15-32
  5. Hans-Jürgen Engell, Anton Bäumel, Konrad Bohnenkamp
    Pages 33-41
  6. Hans-Jürgen Engell, Anton Bäumel, Konrad Bohnenkamp
    Pages 42-43
  7. Back Matter
    Pages 45-55

About this book

Introduction

Systematische Versuche mit dem Ziel, Kennwerte für das Festigkeitsverhalten von Stahlhalbzeug festzulegen, nahmen in England um die Mitte des vorigen Jahr­ hunderts ihren Ausgang. Dort wurde 1858 die erste Versuchsanstalt eingerichtet, die für Ingenieure und Verwaltungen Festigkeitsuntersuchungen durchführte. Diese Untersuchungen setzten den Bau entsprechender Prüfmaschinen voraus, der in Frankreich begann. Dort wurde schon 1758 die erste Zug-Druck-Biege­ maschine für statische Belastung entworfen und gebaut. In Deutschland ist im Jahre 1862 bei der Firma Friede. Krupp in Essen die erste noch aus England be­ zogene Werkstoffprüfmaschine für Zugversuche an Proben aufgestellt worden. Während vorher die Festigkeitseigenschaften von Werkstoffen nur in vereinzelten Fällen geprüft wurden, begann jetzt die systematische Untersuchung des Festig­ keitsverhaltens insbesondere der metallischen Werkstoffe. Die Untersuchung der Spannungsrißkorrosion der metallischen Werkstoffe befindet sich heute etwa auf dem Stand, den die Festigkeitsprüfung um die Mitte des vorigen Jahrhunderts erreicht hatte: Sie beschränkt sich darauf, aus den herge­ stellten Chargen Proben zu entnehmen und diese unter mehr oder weniger defi­ nierten Bedingungen darauf zu untersuchen, ob sie gegen das gewählte Angriffs­ mittel beständig sind oder nicht. Aus dem Ergebnis dieser Prüfung wird dann auf die Anfälligkeit des Werkstoffs gegen Spannungs riß korrosion geschlossen. Abge­ sehen davon, daß eine solche Ja-Nein-Aussage wenig befriedigend ist, hat sich gezeigt, daß das Spannungsrißverhalten von metallischen Werkstoffen durch diese Aussage allein nicht immer richtig beurteilt werden kann.

Keywords

Eisen Fassung Ion Kinetik Korrosion Lösungen Nitrat Spannung

Authors and affiliations

  • Hans-Jürgen Engell
    • 1
  • Anton Bäumel
    • 1
  • Konrad Bohnenkamp
    • 1
  1. 1.Max-Planck-Institut für EisenforschungDüsseldorfDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-04387-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1964
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-03198-7
  • Online ISBN 978-3-663-04387-4
  • Buy this book on publisher's site