Advertisement

Rationelle Unternehmensführung in der Industrie

  • Authors
  • Kurt H. Hendrikson

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Kurt H. Hendrikson
    Pages 51-84
  3. Kurt H. Hendrikson
    Pages 85-116
  4. Kurt H. Hendrikson
    Pages 117-150
  5. Kurt H. Hendrikson
    Pages 151-192
  6. Kurt H. Hendrikson
    Pages 193-235
  7. Kurt H. Hendrikson
    Pages 281-329
  8. Kurt H. Hendrikson
    Pages 331-361
  9. Kurt H. Hendrikson
    Pages 363-407
  10. Back Matter
    Pages 409-424

About this book

Introduction

Dieses Buch bietet kein Rezept, wie Industrieunternehmen zu führen sind oder Unternehmenspolitik zu betreiben ist. Vielmehr will es ein Hilfsmittel oder eine Beschreibung für die Handgriffe sein, wie, wann und wo eine syste­ matische Unterstützung der Unternehmens führung möglich ist. Insbesondere wird in ihm versucht, die verschiedenen Meßverfahren, die Art des Einsatzes an Produktionsmitteln, die daraus hervorgegangenen Erfolge zu quantifizie­ ren und die Verwertung der Ergebnisse zu schildern. Dieses Buch beansprucht auch nicht, eine in sich geschlossene Theorie der Unternehmensführung aufzubauen, sondern es reiht lediglich Beispiele aus den wesentlichen Gebieten des unternehmerischen All tages aneinander. Es fußt auf den in Berichten und Gutachten niedergelegten Tatbeständen und Erfah­ rungen des Verfassers, seiner Partner und Mitarbeiter. Um in den Genuß der Erfahrungen anderer Forscher zu gelangen und die eigenen, naturgemäß un­ vollständigen Beobachtungen zu ergänzen, ist nach dem Entstehen des ersten schriftlichen Konzeptes eine systematische Literaturauswertung vorgenom­ men worden. Das Buch ist somit von einem Praktiker für Praktiker, insbesondere für Un­ ternehmer und deren Stäbe, geschrieben. Nichts würde den Verfasser mehr freuen, als wenn Unternehmer hieraus Nutzanwendung für konkrete Fälle oder Anregungen für die allgemeine Steuerung ihres Unternehmens oder eines Betriebsbereiches fänden. Deshalb soll auch nach Möglichkeit vermie­ den werden, in Diskussionen über Begriffe, Definitionen und Lehrmeinungen einzutreten, weil diese Anstrengungen - auch wenn sie der Wissenschaft dien­ lich sein sollten - an dieser Stelle und dem Zwecke dieses Werkes keinen Nutzen erbringen können.

Keywords

Finanzierung Führung Kostenrechnung Leistungsmessung Organisation Planung Produktion Produktivität Steuerung Unternehmensführung Unternehmensleitung Unternehmenspolitik Unternehmer Vertrieb führen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02875-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1966
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00962-7
  • Online ISBN 978-3-663-02875-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods