Grundlagen der Struktur der Materie

  • Tibor Erdey-Grúz

Table of contents

About this book

Introduction

Die Kenntni8se über den Aufbau der Materie haben sich in den letzten Jahrzehnten außerordentlich erweitert, und auch vom praktischen Standpunkt aus wächst ständig die Bedeutung der Strukturforschung. Das eingehende Studium des Aufbaus der Elementarteilchen, der Atomkerne, der Atome, der Moleküle und der makroskopischen Körper bedarf eines umfassenden mathematischen Rüstzeugs; den meisten Chemikern steht jedoch zum Erwerb dieser Kenntnisse nicht genügend Zeit zur Verfügung. Die schnelle Entwicklung der Wissenschaft und Technik ver­ langt auch vom Chemiker, sich zumindest in großen Zügen mit den modernen Methoden und wichtigsten Resultaten der Atom-, Molekül- und Festkörperstrukturforschungen bekannt zu machen. Das vorliegende Buch beabsichtigt, dazu beizu­ tragen. Den chemischen und physikalischen Kenntnissen des Durch­ schnittschemikers angemessen, werden die wichtigsten Ergeb­ nisse der neuesten, auf die Struktur der Atomkerne, Atome, Moleküle und der makroskopischen Körper bezogenen For­ schungen mitgeteilt. Dabei wird den empirischen Grundlagen der Strukturforschung und den Prinzipien der experimentellen Methoden besondere Bedeutung beigemessen, damit der Leser sieht, daß die theoretischen Folgerungen fest im Boden der Wirklichkeit wurzeln. Doch sollen die Mängel der Theorien nicht verschwiegen werden. Die ausführliche Behandlung der experimentellen Verfahren und theoretischen Betrachtungen würde aber den Rahmen dieses Werkes überschreiten; dies­ bezüglich sei auf das Literaturverzeichnis am Ende des Buches verwiesen.

Keywords

Atomkern Molekül Physik Teilchen Wirklichkeit Wissenschaft

Authors and affiliations

  • Tibor Erdey-Grúz
    • 1
  1. 1.BudapestUngarn

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02531-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1967
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00618-3
  • Online ISBN 978-3-663-02531-3
  • About this book