Advertisement

Die Simulation betriebswirtschaftlicher Informationssysteme

  • Authors
  • Wolfgang Müller

Part of the Schriftenreihe Betriebswirtschaftliche Beiträge book series (BB, volume 13)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Wolfgang Müller
    Pages 23-59
  3. Wolfgang Müller
    Pages 61-91
  4. Wolfgang Müller
    Pages 93-129
  5. Wolfgang Müller
    Pages 155-158
  6. Back Matter
    Pages 159-171

About this book

Introduction

Der Simulationsbegriff weitete sich in jüngster Zeit über den ursprünglichen Gebrauch in technischen Bereichen hinaus auf zahlreiche andere wissenschaft­ liche Gebiete aus und hat auch in die betriebswirtschaftliche Terminologie Ein­ gang gefunden. In der vorliegenden Arbeit wird versucht, die der betriebswirt­ schaftlichen Version der Simulation zugrundeliegenden nicht immer einheit­ lichen Vorstellungen systematisch zu erfassen, kritisch zu untersuchen und in das betriebswirtschaftliche Instrumentarium einzuordnen. Bei einer derartigen grundlegenden Auseinandersetzung mit der Simulation können allerdings die engen Beziehungen zwischen der Entwicklung dieser Methode und der ständig wachsenden Bedeutung des Computers für die betriebswirtschaftliche Infor­ mationsverarbeitung nicht außer acht gelassen werden. Der in den letzten Jahren zu beobachtende einschneidende Wandlungsprozeß in der Organisation und den Arbeitsmethoden der Unternehmungsleitung wird vielfach allein auf die technischen Eigenschaften des Computers zurückgeführt, der dadurch zum äußeren Merkmal dieser Neuorientierung betriebswirtschaft­ licher Tätigkeit geworden ist. Tatsächlich erscheint es jedoch zutreffender, den Computer als das adäquate Hilfsmittel zur Verwirklichung einer veränderten Konzeption der Planungs-und Lenkungsaufgaben in der Unternehmung zu betrachten. Grundlage dieser Entwicklung ist die Erkenntnis, daß der Kom­ munikationsprozeß ähnlich wie in allen anderen sozialen Gebilden auch in der Unternehmung eine lebenswichtige Rolle spielt. Eine Organisation kann ohne Kommunikation, also den Austausch von Informationen zwischen ihren Teil­ nehmern, nicht existieren.

Keywords

Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre (BWL) Datenverarbeitung Informationssystem Makroökonomie Mikroökonomie Organisation Produktion Simulation Systemtheorie Wirtschaft Wirtschaftslehre

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02230-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1969
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00317-5
  • Online ISBN 978-3-663-02230-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods