Advertisement

Die Prokuristen

Aufgaben und Stellung der zweiten Ebene im Management

  • Heimo Hardung-Hardung

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Heimo Hardung-Hardung
    Pages 51-133
  3. Heimo Hardung-Hardung
    Pages 135-179
  4. Heimo Hardung-Hardung
    Pages 181-195
  5. Heimo Hardung-Hardung
    Pages 197-217
  6. Heimo Hardung-Hardung
    Pages 219-219

About this book

Introduction

Wenn man die jährlich erscheinenden Statistiken über die Größe der Unternehmen und die Zahl der Führungskräfte an ihrer Spitze stu­ diert, kann man an einer recht bemerkenswerten Tatsache nicht vor­ beigehen: Die Führungsschicht wird von Jahr zu Jahr dünner. Die Anzahl der Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer und Firmenchefs nimmt ständig ab, gemessen an der steigenden Anzahl der in den Unternehmen Beschäftigten. Die damit verbundene Konzentration der Entscheidungsgewalt bringt Vorteile, wenn - insbesondere in Großbetrieben - wichtige Maßnahmen schnell und mit der notwen­ digen Prägnanz getroffen werden sollen. Sie erschwert aber die Be­ urteilung und Abwägung aller für eine Entscheidung wichtigen Um­ stände angesichts der Größe des Verantwortungsbereiches, den jedes Mitglied der Unternehmensleitung zu überschauen und zu führen hat. Kein Unternehmen größeren Ausmaßes kann deshalb heute auf eine gut organisierte zweite Ebene verzichten, jene zweite Ebene, die dem V orstand oder der Geschäftsführung direkt zugeordnet ist und einen Teil oder Bereich des Unternehmens selbständig zu führen hat. Ihre Angehörigen haben die verschiedensten Titel, "Generalbevollmäch­ tigter" und "Direktor", "Abteilungsleiter" und "Gruppenchef" . Da ihr gemeinsames Kennzeichen (in deutschen Gesellschaften) in der Regel die Prokura ist, habe ich dieses Buch verallgemeinernd "Die Proku­ risten" genannt. Ich möchte darunter aber all jene - und nur jen- verstehen, die der Geschäftsleitung direkt unterstehen. Ihnen obliegt eine sehr komplexe Aufgabe.

Keywords

Bilanz Management Produktion Prokurist Statistik Verantwortung

Authors and affiliations

  • Heimo Hardung-Hardung
    • 1
  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02213-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1966
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00300-7
  • Online ISBN 978-3-663-02213-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods