Die Notstandsgesetze

Vorsorge für den Menschen und den demokratischen Rechtsstaat

  • Authors
  • Friedrich Schäfer

Part of the Demokratische Existenz book series (DEH, volume 15)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Friedrich Schäfer
    Pages 9-9
  3. Friedrich Schäfer
    Pages 15-25
  4. Friedrich Schäfer
    Pages 26-43
  5. Friedrich Schäfer
    Pages 71-76
  6. Friedrich Schäfer
    Pages 82-85
  7. Friedrich Schäfer
    Pages 99-113
  8. Friedrich Schäfer
    Pages 114-126
  9. Friedrich Schäfer
    Pages 127-133
  10. Friedrich Schäfer
    Pages 134-135
  11. Friedrich Schäfer
    Pages 143-143

About this book

Introduction

Es gehört zum Wesen einer unter dem Titel "Demokratische Existenz heute" erscheinenden Schriftenreihe, daß in ihr verschiedene Meinungen vertreten werden. Die Demokratie erfordert die Diskussion, und wenn die Diskussion zu verantwortlichem Handeln führen soll, so muß sie von politischen Parteien aufgegriffen und in Richtung parlamentarischer Ent­ scheidungen kanalisiert werden. In diesem Sinne vertritt die vorliegende Arbeit von Friedrich Schäfer den Standpunkt einer Partei, der SPD. Es gibt andere Standpunkte und andere Parteien; es sei nur an das Bänd­ chen von Ernst Benda über "Die Notstandsverfassung" erinnert, das den Standpunkt der CDU wiedergibt. Beide Arbeiten sind von einem Willen zur Versachlichung getragen, der in der Diskussion um die Notstands­ gesetzgebung nicht immer zu finden ist. Friedrich Schäfer hat besonderen Wert darauf gelegt, auch Auffassungen anderer ausführlich zu Wort kommen zu lassen, was es dem Leser erleichtert, sich seine eigene Mei­ nung zu bilden. Es kennzeichnet seine Laufbahn, daß er die Bereitschaft zum politischen Engagement - ohne daß es, wie bereits Perikles betonte, nun einmal nicht geht - mit dem Streben verbindet, die objektiven Grundlagen der politischen Entscheidung herauszuarbeiten. Er hat das seit mehreren Jahren mit beachtlichem Erfolg auch als Lehrbeauftragter an den Universitäten Köln und Tübingen getan. Eine ausführliche Studie aus seiner Feder erscheint Anfang kommenden Jahres im Rahmen der Schriftenreihe "Demokratie und Frieden" (Westdeutscher Verlag, Köln und Opladen) unter dem Titel: "Der Bundestag - eine Darstellung sei­ ner Aufgaben und seiner Arbeitsweise, verbunden mit Vorschlägen zur Parlamen tsreform" . Köln, den 23. August 1966 Ferdinand A. Hermens Inhaltsverzeichnis Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Keywords

Bundestag Bundesverfassungsgericht Bundeswehr Gesetze Gesetzgebung Grundrecht Grundrechte Notstandsverfassung Rechtsstaat Verfassung Verfassungsgericht

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-02192-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1966
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-00279-6
  • Online ISBN 978-3-663-02192-6
  • About this book