Advertisement

Testmethoden für sequentielle und nebenläufige Software-Systeme

  • Eike Hagen Riedemann

Part of the Leitfäden der Informatik book series (XLINF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Eike Hagen Riedemann
      Pages 17-20
    3. Eike Hagen Riedemann
      Pages 21-46
  3. Spezifikationsorientiertes Testen

    1. Front Matter
      Pages 71-73
    2. Eike Hagen Riedemann
      Pages 74-112
    3. Eike Hagen Riedemann
      Pages 138-182
  4. Implementationsorientiertes Testen

    1. Front Matter
      Pages 185-187
    2. Eike Hagen Riedemann
      Pages 188-211
    3. Eike Hagen Riedemann
      Pages 212-228
    4. Eike Hagen Riedemann
      Pages 229-250
    5. Eike Hagen Riedemann
      Pages 274-294
  5. Weitere Aspekte des Testens

    1. Front Matter
      Pages 297-299
    2. Eike Hagen Riedemann
      Pages 300-341
    3. Eike Hagen Riedemann
      Pages 342-377
    4. Eike Hagen Riedemann
      Pages 378-416
    5. Eike Hagen Riedemann
      Pages 417-438
    6. Eike Hagen Riedemann
      Pages 439-462
    7. Eike Hagen Riedemann
      Pages 463-466
  6. Back Matter
    Pages 467-512

About this book

Introduction

Für die Erstellung großer Software-Systeme sind trotz verbesserter Konstruktionsmethoden für die Software-Entwicklung analytische Maßnahmen zur Überprüfung der Korrektheit der Software unverzichtbar. In der Praxis wird die Korrektheit von Software meist mittels Testen sichergestellt. Der Inhalt des Buches gliedert sich in vier Teile. Im ersten Teil erfolgt eine Einführung anhand von Beispielprogrammen und eine Beschreibung der Probleme und Grundlagen des Testens. Im zweiten Teil werden spezifikationsorientierte Testmethoden ausführlich vorgestellt. Der dritte Teil behandelt (für kleine Programme oder Moduln) in umfassender Weise Testmethoden, die sich an der Implementierung orientieren. Im vierten Teil werden Methoden für die statische Analyse von Programmen, für den (Integrations-)Test großer Programmsysteme, für die Testgütemessung und die Fehlerlokalisierung präsentiert. Die Darstellung der besonderen Probleme und Methoden beim Testen nebenläufiger Systeme unterscheidet dieses Buch von anderen Büchern über das Softwaretesten. Im abschließenden Kapitel werden Hinweise zur Auswahl und Kombination von Testmethoden gegeben. Das Buch stellt nicht nur eine Sammlung von Methoden dar, die anhand von Beispielen illustriert werden. Vielmehr werden auch die dahinterliegenden Prinzipien und Konzepte erläutert. Für die einzelnen Methoden werden Vor- und Nachteile bezüglich Aufwand und Leistung angegeben und mit den anderen Methoden verglichen.

Keywords

Algebra Algorithmen DIN Entwicklung Management Organisation Qualität Qualitätsmanagement Qualitätssicherung Software Systeme Testen Testmethoden Verfahren

Authors and affiliations

  • Eike Hagen Riedemann
    • 1
  1. 1.Universität DortmundDortmundDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01500-0
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-02274-9
  • Online ISBN 978-3-663-01500-0
  • Series Print ISSN 1615-5432
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering