Advertisement

Prozeßmanagement für die öffentliche Verwaltung

  • Authors
  • Klaus Seifert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Klaus Seifert
    Pages 1-3
  3. Klaus Seifert
    Pages 5-39
  4. Klaus Seifert
    Pages 55-91
  5. Klaus Seifert
    Pages 307-309
  6. Back Matter
    Pages 311-340

About this book

Introduction

In die öffentlichen Verwaltungen Deutschlands ist Bewegung gekommen: Mehr Markt- und Serviceorientierung sowie die Beseitigung von Management- und Steuerungsdefiziten durch den Einsatz privatwirtschaftlicher Steuerungsinstrumente werden intensiv diskutiert und zunehmend in die Praxis umgesetzt. Dr. Klaus Seifert untersucht die Eignung von Prozeßmanagement für öffentliche Verwaltungen, die im Sinne des Neuen Steuerungsmodells reformiert werden. Den Schwerpunkt bildet hierbei das Kostenmanagement. Der Autor setzt sich sowohl theoretisch als auch empirisch mit den Funktionen der Kostenrechnung in öffentlichen Verwaltungen auseinander und argumentiert für einen ganzheitlichen Ansatz, der auf der Prozeßkostenrechnung basiert und neben der Kosten- auch die Leistungskomponente, d. h. Qualitäts- und Zeitaspekte einbezieht. Abschließend werden Vorschläge zur instrumentellen Ausgestaltung von Prozeßmanagement für Kommunalverwaltungen unterbreitet, die u. a. eine prozeßorientierte Generierung von Produkt- und Bereichsbudgets vorsehen.

Keywords

Kommunalverwaltung Kostenmanagement Kostenrechnung Management Prozessmanagement öffentliche Verwaltung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01202-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6667-2
  • Online ISBN 978-3-663-01202-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods