Netzwerkgesellschaft im Wandel

Die Rolle des sozialen Kapitals zur primären kumulativen Kapitalbildung am Beispiel Südkoreas

  • Authors
  • Jeong-Seok Park

Part of the Forschung Soziologie book series (FS, volume 45)

About this book

Introduction

In Ostasien sind traditionell informelle Beziehungsnetzwerke die wichtigste Verflechtungsform von Individuen, die im Austausch von Gütern und Diensten ihre wechselseitigen Unterstützungen und Interessen verfolgen. Ziel des Buches ist es, diese dynamischen Wirkungszusammenhänge der sozialen Beziehungen und ihre Netzwerke in der Gesellschaft aus der Perspektive der Rolle des sozialen Kapitals zu untersuchen. Dabei wird Bezug auf die koreanische Gesellschaft genommen.

Keywords

Arbeitsorganisation Ausbildung Beziehung Familie Gesellschaft Handlungsorientierung Institution Kapital Moderne Netzwerke Organisation Sozialstruktur Struktur Strukturwandel Wertewandel

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01178-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-01179-8
  • Online ISBN 978-3-663-01178-1
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma