Advertisement

Soziologischer Funktionalismus

Zur Methodologie einer Theorietradition

  • Jens Jetzkowitz
  • Carsten Stark

About this book

Introduction

Unter der Rubrik "Funktionalismus" werden in der Soziologie Theorien und Begriffssysteme zusammengefasst, die eines gemeinsam haben: Sie versuchen, den Gegenstandsbereich dieser Wissenschaft mit dem Begriff der Funktion zu bestimmen. Seit es diese Versuche gibt, sind sie von verschiedenen Seiten kritisiert und im Lichte dieser Kritik weiterentwickelt worden. Infolgedessen gibt es in dieser Theorietradition heute verschiedene, zum Teil disparate Ansätze, die den Funktionsbegriff unterschiedlich akzentuieren. In diesem Band sind Beiträge zur Diskussion der funktionalistischen Methodologie versammelt. Sie beschäftigen sich mit dem zentralen Problem, das durch den Funktionsbegriff bewältigt werden soll: eine schlüssige Antwort auf die Frage zu geben, wie die Erkenntnis sozialer Gegebenheiten möglich ist. In der Auseinandersetzung mit aktuellen funktionalistischen Theorien erörtern die Autoren kontrovers deren Trag- und Leistungsfähigkeit.

Keywords

Funktionalismus Luhmann Parsons Sozialwissenschaft Systemtheorie sozialwissenschaftlich

Editors and affiliations

  • Jens Jetzkowitz
    • 1
  • Carsten Stark
    • 2
  1. 1.Institut für SoziologiePhilipps-Universität MarburgDeutschland
  2. 2.Hochschullehrer für SoziologieFachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in BayernDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-01077-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3705-3
  • Online ISBN 978-3-663-01077-7
  • Buy this book on publisher's site