Ein hochsensibles Jahr mit Gustav

  • Cordula Roemer
  • Anne Oemig
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 1-12
  3. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 13-36
  4. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 37-59
  5. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 61-84
  6. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 85-106
  7. Mai
    Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 107-131
  8. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 133-159
  9. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 161-184
  10. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 185-206
  11. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 207-230
  12. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 231-253
  13. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 255-276
  14. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 277-299
  15. Cordula Roemer, Anne Oemig
    Pages 301-306
  16. Back Matter
    Pages 307-312

About this book

Introduction

Bekanntlich steckt die Tücke im Detail, doch für Hochsensible steckt die Tücke oftmals im Alltag. Gerade in scheinbar belanglosen, unspektakulären Situationen des täglichen Lebens wird hochsensiblen Menschen die Unterschiedlichkeit zu den 80 % der sogenannten Normalsensiblen spürbar.  

Anhand der hochsensiblen Figur Gustav wird in diesem Buch beschrieben, wie sich Alltag, Arbeit und die Liebe für Hochsensible gestalten kann. Sie erfahren darin nicht nur, welche Gaben die Hochsensibilität bereithält, sondern auch welche Hürden es zu meistern gilt.                 

Nehmen Sie Anteil an Gustavs Jahresverlauf voller Höhen und Tiefen, Fragen und Lösungen auf dem Weg zu (s)einer authentischen Hochsensibilität. Verfolgen Sie dabei, wie eine solche Veranlagung aus dem Dornröschenschlaf erweckt und ins eigene Leben integriert werden kann. Wird er die herausfordernde Aufgabe, das neue Bibliotheksprojekt zu managen, meistern, und welche seine hochsensiblen Gaben sind hierfür von Vorteil? Warum kriselt es aber plötzlich in seiner Beziehung zu Frederike? Können ihm seine beiden Freunde dabei helfen, oder findet er Inspirationen bei den Hochsensiblen-Treffen? Und was hat es mit Babs Valentin auf sich? 

Die Autorinnen

Cordula Roemer, Diplom-Pädagogin, Dozentin und Autorin, befasst sich seit 2007 intensiv mit dem Thema Hochsensibilität. Sie ist seit 2009 Gründerin und Leitung der Offenen Berliner HSP-Treffen, hält Vorträge, gibt Fortbildungen, berät Betroffene und schreibt seit 2012 über dieses Thema.

Anne Oemig, Künstlerin und Heilpraktikerin, findet in der Verbindung von Kunst und Heilkunde Inspirationen auf Gesundheitsfragen. Mit der Gestaltung von Schreinen als Lebenshilfe und der Entwicklung ihres medizinischen Spielwerks Memo Medicolo® schafft sie einen Zugang zu individuellen und spielerischen Heilungserfahrungen. Die Entdeckung ihrer Hochsensibilität im Jahre 2010 brachte befriedende Impulse in ihr Leben. Sie freut sich nun, mit der Figur Gustav dem Phänomen des Hochsensiblen ein Gesicht zu geben.

Keywords

Hochsensibilität HSP Hochsensitivität Umgang mit Gefühlen Sensibilität emotional feinfühlig Lösungsstrategien für Hochsensible authentische Hochsensibilität Herausforderungen in Alltagssituationen Begleitung durch das Jahr für Hochsensible Inspiration durch Tipps für den Alltag Beispiele für Hochsensibilität Umgang mit Hochsenibilität

Authors and affiliations

  • Cordula Roemer
    • 1
  • Anne Oemig
    • 2
  1. 1.Bernau bei BerlinGermany
  2. 2.BerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-54843-1
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-54842-4
  • Online ISBN 978-3-662-54843-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma