Advertisement

Mathematische Begriffe in Beispielen und Bildern

  • Jörg Neunhäuserer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Jörg Neunhäuserer
    Pages 1-26
  3. Jörg Neunhäuserer
    Pages 27-44
  4. Jörg Neunhäuserer
    Pages 45-64
  5. Jörg Neunhäuserer
    Pages 65-89
  6. Jörg Neunhäuserer
    Pages 91-110
  7. Jörg Neunhäuserer
    Pages 111-134
  8. Jörg Neunhäuserer
    Pages 135-174
  9. Jörg Neunhäuserer
    Pages 175-198
  10. Jörg Neunhäuserer
    Pages 199-216
  11. Jörg Neunhäuserer
    Pages 217-236
  12. Jörg Neunhäuserer
    Pages 237-257
  13. Jörg Neunhäuserer
    Pages 259-279
  14. Jörg Neunhäuserer
    Pages 281-300
  15. Jörg Neunhäuserer
    Pages 301-315
  16. Back Matter
    Pages 317-329

About this book

Introduction

Dieses Buch ist ein wichtiges studienbegleitendes Hilfsmittel für alle, die Mathematik-Lehrveranstaltungen besuchen. Die Lektüre dieses Buches ermöglicht Ihnen, begriffliche Sicherheit für Mathematik-Vorlesungen und Prüfungen aufzubauen. Die Lektüre jedes Kapitels dieses Buches erlaubt Ihnen, einen Überblick über die Begriffe eines Teilgebiets der Mathematik zu erhalten und diese Begriffe nachhaltig zu erfassen. Wenn Sie als Student einen mathematischen Begriff nicht richtig verstehen oder sich an seine Definition nicht erinnern, können Sie in diesem Buch nachschlagen und erhalten durch paradigmatische Beispiele und Bilder ein fundiertes Verständnis des Begriffs. Arbeiten Sie ein Kapitel dieses Buches in Vorbereitung einer Prüfung durch, so können Sie sich in begrifflicher Hinsicht in der Prüfung sicher fühlen.

Insgesamt finden sich in diesem Buch mehr als tausend Definitionen von Begriffen aus vierzehn Teilgebieten der Mathematik. Die Auswahl der Begriffe orientiert sich in jedem Kapitel an den Vorlesungen zum behandelten Thema, die an deutschen Hochschulen gehalten werden. Alle wesentlichen Begriffe, die in Mathematik-Vorlesungen in Bachelor Studiengängen vorkommen und auch alle grundlegenden Begriffe der Mathematik-Vorlesungen in Masterstudiengängen sind in diesem Buch enthalten. Dieses Buch stellt also einen Kanon mathematischer Begriffe vor, der auch für Lehrende von Interesse ist. 


Der Autor

Jörg Neunhäuserer (geb. 1969) hat an der FU Berlin in Mathematik promoviert, zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht und Mathematik-Vorlesungen in verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen an Universitäten in Berlin, Clausthal, Dresden, Hannover und Lüneburg gehalten. Bei Springer Spektrum liegt auch sein Buch „Schöne Sätze der Mathematik“ vor. 

Keywords

Lineare Algebra Analysis Diskrete Mathematik Algebraische Strukturen Wahrscheinlichkeitstheorie Topologie

Authors and affiliations

  • Jörg Neunhäuserer
    • 1
  1. 1.GoslarGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Finance, Business & Banking
Electronics
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences