Advertisement

Die Entdeckung der Doppelhelix

Die grundlegenden Arbeiten von Watson, Crick und anderen

  • Kärin Nickelsen

Part of the Klassische Texte der Wissenschaft book series (KLASSWISS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-V
  2. Kärin Nickelsen
    Pages 1-95
  3. Oswald T. Avery, Colin M. MacLeod, Maclyn McCarty
    Pages 97-120
  4. J. D. Watson, F. H. C. Crick
    Pages 141-143
  5. J. D. Watson, F. H. C. Crick
    Pages 145-149
  6. M. H. F. Wilkins, H. R. Wilson, A. R. Stokes
    Pages 151-154
  7. Rosalind E. Franklin, R. G. Gosling
    Pages 155-157
  8. Kärin Nickelsen
    Pages E1-E2
  9. Back Matter
    Pages 159-168

About this book

Introduction

„We wish to suggest a structure for the salt of deoxyribose nucleic acid (D.N.A.). This structure has novel features which are of considerable biological interest“, so lauten die ersten Sätze des berühmten Artikels aus dem Jahr 1953, in dem Francis Crick und James Watson eine Doppelhelix-Struktur für die DNA vorschlugen. Diesen bahnbrechenden Vorschlag hatten sie in enger Verzahnung mit – und nicht immer legitimer Nutzung von – den Arbeiten von Maurice Wilkins und, vor allem, Rosalind Franklin entwickelt. In dem Buch werden die vier entscheidenden Aufsätze dieser Akteure gesammelt reproduziert, gemeinsam mit zwei wichtigen Vorläufer-Arbeiten (Avery, McLeod & McCarty 1944; Hershey & Chase 1952), die den Weg zu der Entdeckung bahnten. Den Originalpublikationen wird eine allgemeinverständliche Einleitung vorangestellt, in der die Geschichte dieser Entdeckung nachgezeichnet und in den historischen Kontext eingeordnet wird.

Die Herausgeberin

Kärin Nickelsen ist Professorin für Wissenschaftsgeschichte am Historischen Seminar der Ludwig Maximilians Universität München.

Keywords

Alfred Hershey DNA Doppelhelix Experimentelle Lebenswissenschaften Francis Crick Geschichte der Molekularbiologie James Watson Martha Chase Maurice Wilkins Oswald Avery Rosalind Franklin Wissenschaftliche Entdeckungen

Editors and affiliations

  • Kärin Nickelsen
    • 1
  1. 1.MünchenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods