Angsthasen, Albträumer und Alltagshelden

  • Gabriele Pohl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Gabriele Pohl
    Pages 1-3
  3. Gabriele Pohl
    Pages 5-26
  4. Gabriele Pohl
    Pages 27-38
  5. Gabriele Pohl
    Pages 39-59
  6. Gabriele Pohl
    Pages 61-77
  7. Gabriele Pohl
    Pages 79-98
  8. Gabriele Pohl
    Pages 99-116
  9. Gabriele Pohl
    Pages 117-124
  10. Gabriele Pohl
    Pages 125-131
  11. Gabriele Pohl
    Pages 133-137
  12. Gabriele Pohl
    Pages 139-153
  13. Gabriele Pohl
    Pages 155-158
  14. Gabriele Pohl
    Pages 159-193
  15. Gabriele Pohl
    Pages 201-203
  16. Gabriele Pohl
    Pages 205-208
  17. Gabriele Pohl
    Pages 209-213

About this book

Introduction

Kinder haben häufig Angst. Wie geht man damit um? Jeder, der mit Kindern zu tun hat, kennt ihre Angst  in vielen Facetten. Wissen wir aber auch, welche Möglichkeiten die Kinder erfinden, um die Angst zu bewältigen? Welcher Hilfsmittel sie sich bedienen? Welche Rolle dabei das freie kindliche Spiel einnimmt? Welche Hilfestellungen wir als Erwachsene den Kindern geben können, damit sie sich zu selbstbewussten und mutigen Erwachsenen entwickeln können? Welche Voraussetzungen nötig sind für eine gesunde seelische Entwicklung? 

Dieses Buch schildert anschaulich die Entängstigungsstrategien von Kindern. Anhand von zahlreichen Beispielen und gespielten Geschichten von Kindern in der Therapie verdeutlicht die Autorin, wie Kinder ihre Ängste durch das freie Spiel verarbeiten. Sie zeigt auf, wie klug das Unterbewusstsein des Kindes Lösungsmöglichkeiten bereithält und „weiß“, welcher nächste Entwicklungsschritt ansteht. Dabei wird der Leser mit wunderbaren, poetischen Märchenbildern beschenkt, die aus der Imaginationskraft der Kinder gespeist sind.

Lassen Sie sich ein auf diese Entdeckungsreise, denn dadurch kann der Blick für die wirklichen Bedürfnisse von Kindern geschärft werden. Eltern und Pädagogen erhalten darüber hinaus ein besseres Verständnis für die Symbolsprache des Spielens.

Zur Autorin: Gabriele Pohl ist Diplompädagogin, Kinder- und Jugendlichentherapeutin und leitet das Kaspar Hauser Institut in Mannheim und den "Zwischenraum", eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe für Heranwachsende in Entwicklungskrisen.

Keywords

Angst, Angststörung, Hilfe bei Kinderängsten Angstbewältigungsstrategien, loslassen Freies Spiel, Entwicklungspsychologie Lernen, kognitive Verarbeitung Rollenspiel, Märchen, seelische Konflikte Symbolsprache des Spiels, Verarbeitungsmechanismen gesunde Entwicklung, Kinder stärken

Authors and affiliations

  • Gabriele Pohl
    • 1
  1. 1.KASPAR Hauser Institut für heilende Pädagogik, Kunst und PsychotherapieMannheimGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-47008-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016
  • Publisher Name Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-47007-7
  • Online ISBN 978-3-662-47008-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma