Advertisement

Otto Sterns Veröffentlichungen – Band 1

Sterns Veröffentlichungen von 1912 bis 1916

  • Horst Schmidt-Böcking
  • Karin Reich
  • Alan Templeton
  • Wolfgang Trageser
  • Volkmar Vill

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xv
  2. Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 1-29
  3. Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 31-38
  4. S1
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 39-80
  5. S1a
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 81-82
  6. S2
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 83-117
  7. S3
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 119-122
  8. S4
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 123-127
  9. S4a
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 129-138
  10. S5
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 139-149
  11. S6
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 151-179
  12. S7
    Horst Schmidt-Böcking, Karin Reich, Alan Templeton, Wolfgang Trageser, Volkmar Vill
    Pages 181-200
  13. Back Matter
    Pages 201-208

About this book

Introduction

Die gesammelten Veröffentlichungen von Otto Stern - ein Jahrhundert Richtungsquantelung und Molekularstrahlmethode

In diesem fünfbändigen Werk finden sich alle Veröffentlichungen des bedeutenden Physikers und Nobelpreisträgers Otto Stern. Mit seinen genialen Experimentierverfahren war Otto Stern einer der Pioniere des Stern-Gerlach-Experiments und leistete somit einen Meilenstein für die Entwicklung der modernen Quantenphysik. Mit seinen Publikationen, welche unter anderem die innere Struktur von Kernen und Elementarteilchen, die Bestimmung der de Broglie-Impuls-Wellenlänge und den Recoil-Rückstoß bei Photonenabsorption von Atomen behandeln, erwies er sich als Pionier der Kern- und Elementarteilchenphysik und lieferte die Grundlagen für Kernspintomographie, Laser und Atomuhr. Dieses Werk soll an die Frühzeit der Quantenphysik und den herausragenden Physiker erinnern.

Die Herausgeber

Die emeritierte Mathematik-Historikerin Prof. Dr. Karin Reich/Universität Hamburg und der emeritierte Experimentalphysiker für Atomphysik Prof. Dr. Horst Schmidt-Böcking/Universität Frankfurt haben 2011 eine erste Sternbiographie zusammen publiziert und damit den Anstoß für diese Wiederherausgabe aller Sternschen Publikationen gegeben. Zum Entstehen dieser Biographie und der Herausgabe der gesammelten Werke von Stern hat Alan Templeton/Oakland USA als Otto Sterns Großneffe wichtige private Information über Otto Sterns Familie und sein Leben zur Verfügung gestellt. Dr. Wolfgang Trageser/Universität Frankfurt und Prof. Volkmar Vill/Universität Hamburg haben wesentliche Beiträge bei den Archivrecherchen und beim Auffinden aller Sternschen Publikationen geleistet.

Keywords

Erfinder der Molekularstrahlmethode Frühzeit der Quantenphysik Gesamtwerk Otto Stern Nobelpreisträger Otto Stern Stern-Gerlach Versuch

Editors and affiliations

  • Horst Schmidt-Böcking
    • 1
  • Karin Reich
    • 2
  • Alan Templeton
    • 3
  • Wolfgang Trageser
    • 4
  • Volkmar Vill
    • 5
  1. 1.Institut für KernphysikUniversität FrankfurtFrankfurtGermany
  2. 2.FB Mathematik - StatistikUniversität HamburgHamburgGermany
  3. 3.OaklandUSA
  4. 4.Institut für KernphysikUniversität FrankfurtFrankfurtGermany
  5. 5.Inst. Organische Chemie und BiochemieUniversität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering