Handelsrecht

  • Hartmut Oetker

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Hartmut Oetker
    Pages 71-120
  3. Hartmut Oetker
    Pages 121-147
  4. Hartmut Oetker
    Pages 149-181
  5. Hartmut Oetker
    Pages 225-253
  6. Hartmut Oetker
    Pages 255-268
  7. Back Matter
    Pages 277-301

About this book

Introduction

Das Handelsrecht zählt zum zivilrechtlichen Pflichtfachstoff und ist damit Gegenstand der staatlichen Pflichtfachprüfung. Zudem ist es durchweg in die wirtschaftsrechtlichen Schwerpunktbereiche integriert. Vor dem Hintergrund der hierdurch notwendigen Abgrenzung konzentriert sich das Lehrbuch auf die Grundstrukturen des Handelsrechts und diejenigen Bereiche, die in den Prüfungen von allen Studierenden beherrscht werden müssen. Deshalb stehen vor allem die Schnittstellen des Handelsrechts zum Bürgerlichen Recht im Zentrum des Lehrbuches und widmen den wechselseitigen Verzahnungen besonderes Augenmerk. Die Neuauflage berücksichtigt die seit dem Jahre 2010 publizierte Rechtsprechung und Literatur und hat die zwischenzeitlichen Rechtsänderungen eingearbeitet.

Keywords

Firmenrecht Handelsgeschäft Handelskauf Handelsrecht Handelsregister Kaufmann Kaufmannsbegriff Kommissionsgeschäft Vertragsrecht der Transportgeschäfte Vertretungsrecht

Authors and affiliations

  • Hartmut Oetker
    • 1
  1. 1.Rechtswissenschaftliche FakultätChristian-Albrechts-Universität KielKielGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-46156-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-46155-6
  • Online ISBN 978-3-662-46156-3
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods
Pharma