Jähzorn

Psychotherapeutische Antworten auf ein unberechenbares Gefühl

  • Theodor Itten

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Woher kommt Jähzorn?

    1. Front Matter
      Pages 5-5
    2. Theodor Itten
      Pages 1-3
    3. Theodor Itten
      Pages 7-13
    4. Theodor Itten
      Pages 15-24
    5. Theodor Itten
      Pages 25-35
    6. Theodor Itten
      Pages 37-50
  3. Wie zeigt sich Jähzorn?

    1. Front Matter
      Pages 61-61
    2. Theodor Itten
      Pages 51-59
    3. Theodor Itten
      Pages 63-85
    4. Theodor Itten
      Pages 87-94
    5. Theodor Itten
      Pages 95-112
    6. Theodor Itten
      Pages 113-119
  4. Was können wir tun?

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Theodor Itten
      Pages 121-133
    3. Theodor Itten
      Pages 137-143
    4. Theodor Itten
      Pages 145-150
    5. Theodor Itten
      Pages 151-160
    6. Theodor Itten
      Pages 161-169
    7. Theodor Itten
      Pages 171-177

About this book

Introduction

Hilfreiche Einsichten in ein unberechenbares Gefühl

Dieses 2007 in erster Auflage erschienene Buch zum plötzlichen anfallsmäßigen Jähzorn bietet einen vielschichtigen, interessanten Gang durch Kulturgeschichte und Sozialpsychologie dieser unberechenbaren Empfindung. Es gibt Antworten auf folgende Fragen: „Wo kommt der Jähzorn her? Wie zeigt sich Jähzorn? Was können wir tun?“ Verschiedene Perspektiven und Erfahrungen von Täter und Opfer werden geschildert und im sozialkulturellen Kontext erläutert. Bewegende Einzelfallstudien liefern zahlreiche hilfreiche Hinweise und Einsichten zum Verständnis des Jähzorns. Vielfältigere und facettenreichere Quellen geben in der zweiten, überarbeiteten Auflage psychotherapeutische Antworten auf dieses unberechenbare Gefühl. Der Autor zeigt Möglichkeiten zum Selbstmanagement auf, die im Alltag gut umsetzbar sind. Ein Buch für Betroffene, Angehörige und Wirkende in helfenden, therapeutischen Berufen.

 

Der Inhalt

- Ursachen und Begründungen

- Auslöser, kulturelle, religiöse und sozialpsychologische Aspekte

- Psychotherapie, Einsicht und Erziehung

 

Der Autor

Theodor Itten, geb. 1952, studierte Sozialwissenschaften und Psychologie in London und lebt als freischaffender Psychotherapeut und Psychologe in Hamburg und St. Gallen.

 

„…liest sich sehr interessant, ist lebendig geschrieben …“ Eva Jaeggi (Psychologie Heute)

„Itten … bietet breite, allgemein verständliche Anregungen und reiche innere Bilder.“ P. Surber (St. Galler Tagblatt)

Keywords

Aggression Erfahrungen Integrative Körper Psychotherapie Jähzorn Wut

Authors and affiliations

  • Theodor Itten
    • 1
  1. 1.Psychotherapeutische PraxisSt. GallenSwitzerland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-46101-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-46100-6
  • Online ISBN 978-3-662-46101-3
  • About this book