Vergleichende Verhaltensforschung und Phylogenetik

  • Wolfgang Wickler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Wolfgang Wickler
    Pages 1-10
  3. Wolfgang Wickler
    Pages 11-30
  4. Wolfgang Wickler
    Pages 31-49
  5. Wolfgang Wickler
    Pages 51-77
  6. Wolfgang Wickler
    Pages 79-112
  7. Back Matter
    Pages 113-130

About this book

Introduction

Wie Wolfgang Wickler in seinem kurzen, kompakten und seit seinem erstmaligem Erscheinen im Jahr 1967 immer noch aktuellen Werk zeigt, strebt die vergleichende Verhaltensforschung danach, charakteristische Verhaltensmerkmale und Fähigkeiten von Tieren und Menschen zu beschreiben und zu dokumentieren.  Auch heutige Forschung möchte verstehen, warum und wie diese entstanden sind. Einen nach wie vor wichtigen Forschungsschwerpunkt bildet deshalb die Frage nach der evolutionären Herkunft von Formen, Mechanismen und Funktionen der verschiedenen Verhaltensweisen. 

Erläutert werden die Methoden der Phylogenetik, mit denen man die Stammesgeschichte rekonstruieren kann. In erster Linie mithilfe des Homologisierens lassen sich Aussagen für die genetisch-organische wie für die kulturelle Evolution, die Traditionen begründet, treffen.

Der Autor beleuchtet Verhaltensweisen, die „historische Reste“ aus der Stammesgeschichte enthalten und eine Rolle als Evolutions-Schrittmacher spielen. Als soziale Signale unterliegen sie der Semantisierung  und der Ritualisation.  In wichtigen Funktionskreisen wie Revierverhalten, Paarbindung und altruistischem Verhalten dienen sie der Anpassung an ökologische und soziale Erfordernisse. Dabei entstehen soziale Verhaltenselemente durch Motivationswechsel aus dem Brutpflege- und Sexualverhalten.

 

Als grundlegendes Werk, das sich zudem durch seinen kompakten Ansatz auszeichnet, gibt Wicklers Buch einen Überblick zum Thema Verhaltensforschung und Stammesgeschichte.

 

Wolfgang Wickler ist emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft. Er war Direktor am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Seewiesen, ist langjähriges Mitglied Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung. 

Keywords

Entwicklungsbiologie Evolution Homologisierung Verhaltensbiologie Zoologie

Authors and affiliations

  • Wolfgang Wickler
    • 1
  1. 1.Max Planck Institut SeewiesenStarnbergGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Pharma