Emmy Noether, die Noether-Schule und die moderne Algebra

Zur Geschichte einer kulturellen Bewegung

  • Mechthild Koreuber

Part of the Mathematik im Kontext book series (Mathem.Kontext)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Mechthild Koreuber
    Pages 1-69
  3. Mechthild Koreuber
    Pages 71-111
  4. Back Matter
    Pages 293-368

About this book

Introduction

Emmy Noether und die Mitglieder der Noether-Schule gestalteten wesentlich die kulturelle Bewegung der modernen Algebra, die in den 1920er Jahren die Vorstellungen über Mathematik veränderte und zu einem neuen Verständnis der Mathematik als Strukturwissenschaft führte. In interdisziplinär angelegten Studien verbindet die Autorin biografische Forschungen zu Noether und den Mitgliedern der Noether-Schule mit wissenschafts- und erkenntnistheoretischen Untersuchungen mathematischer Texte sowie einer aus dem Konzept der dichten Beschreibung abgeleiteten Analyse wissenschaftlicher Schulenbildung. Die Entstehung mathematischen Wissens als soziokultureller Prozess wird sichtbar und auch einer mathematisch nicht ausgebildeten Leserschaft zugänglich. Zahlreiche Details zum Ringen von Wissenschaftlerinnen um berufliche Anerkennung, zur Entstehung mathematischer Begrifflichkeiten und Disziplinen sowie zum Leben und Wirken von Mathematiker/inne/n vermitteln ein Bild der Mathematik im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts und runden das Buch ab.

Keywords

Emmy Noether Noether-Schule kulturelle Bewegung moderne Algebra wissenschaftliche Schulenbildung

Authors and affiliations

  • Mechthild Koreuber
    • 1
  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-44150-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015
  • Publisher Name Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Life Science and Basic Disciplines (German Language)
  • Print ISBN 978-3-662-44149-7
  • Online ISBN 978-3-662-44150-3
  • Series Print ISSN 2191-074X
  • Series Online ISSN 2191-0758
  • About this book