Advertisement

Berechnung der Maschinenelemente

  • M. ten Bosch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. M. ten Bosch
    Pages 1-16
  3. M. ten Bosch
    Pages 17-149
  4. M. ten Bosch
    Pages 150-198
  5. M. ten Bosch
    Pages 199-240
  6. M. ten Bosch
    Pages 241-301
  7. M. ten Bosch
    Pages 302-331
  8. M. ten Bosch
    Pages 381-443
  9. M. ten Bosch
    Pages 444-471
  10. M. ten Bosch
    Pages 472-510
  11. Back Matter
    Pages 511-534

About this book

Introduction

Formulierung der konstruktiven Aufgabe. Es ist Aufgabe des Konstrukteurs die Bestandteile irgendeiner Maschine oder eines Appa· rates möglichst genau dem Gebrauchszweck anzupassen. Für eine zweckentsprechende Konstruktion müssen demnach die Betriebsbedingungen zuverlässig bekannt sein. Der Konstrukteur darf z. B. nicht einfach irgendein Lager oder Zahnrad konstruieren, sondern muß ein Lager, resp. Rad entwerfen, das für die vorgeschriebenen Betriebsbedingungen am besten geeignet ist. Die Schwierigkeit liegt darin, unter "Betriebsbedingungen" die ver­ daß schiedenartigsten Einflüsse zusammengofaßt sind. So muß man von einer in Steinbrüchen "\"er­ wendeten Gesteinbohrmaschine selbstverständlich voraussetzen, daß sie bei dem rohen Betrieb immer gebrauchsfähig bleibt und z. B. beim Herunterfallen keinen erhebliehen Schaden erleidet. Die Formen des gleichen Maschinenteiles wechseln demnach mit dem Gebrauchszweck. Eine Maschine, die in Bergwerken oder in staubhaltigen Betrieben durch ungelernte Arbeiter bedient werden soll, ist unter anderen Gesichtspunkten zu entwerfen, als wenn sie in sauberen Maschinen­ sälen bei sorgfältigster Wartung durch angelerntes Personal verwendet wird. Ein Motor sieht ganz anders aus, wenn er als stationäre Maschine, als Schiffs-, Automobil- oder als Flugzeugmotor verwendet wird, auch wenn in allen Fällen die Motorstärke gleich bliebe. Eine Exportmaschine wird manchmal in Einzelheiten anders durchkonstruiert werden müssen, um die Transport- und Reparaturmöglichkeiten in abgelegenen Gegenden zu berücksichtigen. In anderen Fällen ver­ langt der Gebrauchszweck wieder eine möglichst geräuschlose Maschine usw.

Keywords

Automobil Bergwerk Fallen Gelege Geräusch Konstrukteur Konstruktion Lager Maschinenelement Motor Passe Schaden Stein Turm Zahnrad

Authors and affiliations

  • M. ten Bosch
    • 1
  1. 1.Eidgenössischen Technischen Hochschule ZürichSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-29304-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1951
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-27804-8
  • Online ISBN 978-3-662-29304-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering