Advertisement

Elementare Festigkeitslehre

  • Theodor Pöschl

Part of the Lehrbuch der Technischen Mechanik book series (LBTM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Theodor Pöschl
    Pages 1-5
  3. Theodor Pöschl
    Pages 5-25
  4. Theodor Pöschl
    Pages 25-31
  5. Theodor Pöschl
    Pages 55-63
  6. Theodor Pöschl
    Pages 64-77
  7. Theodor Pöschl
    Pages 87-99
  8. Theodor Pöschl
    Pages 99-149
  9. Theodor Pöschl
    Pages 149-160
  10. Theodor Pöschl
    Pages 160-175
  11. Theodor Pöschl
    Pages 175-189
  12. Theodor Pöschl
    Pages 189-203
  13. Theodor Pöschl
    Pages 212-219
  14. Theodor Pöschl
    Pages 219-236
  15. Back Matter
    Pages 237-244

About this book

Introduction

1. Die Aufgabe der Festigkeitslehre besteht darin, die Grundlagen für die Berechnung der Abmes8ungen der Bauwerke der Technik - im weitesten Sinne genommen - mit Rücksicht auf Sicherheit und Wirt- 8chaftlichkeit zu schaffen; ihr Ziel liegt darin, diese Abmessungen mit hinreichender Genauigkeit im voraus, d. h. vor der eigentlichen Her­ stellung festzulegen (Dimensionierung). Die Abmessungen bilden den Ausgangspunkt für die darauf folgende technische Gestaltung. Die genannte Forderung, die auf die g-rößtmögliche Ausnützung der Werkstoffe hinausläuft, verlangt zu ihrer Erfüllung 'einerseits eine ge­ naue Kenntnis der Eigen8chaften der in Betracht kommenden Stoffe, andrerseits die Ausbildung von Begriffen, die zur Beschreibung und Kennzeichnung dieser Eigenschaften und ihrer Verwendung in den Konstruktionen der Technik dienen können. Die Gegenstände der Untersuchung sind die Bau- und Werkstoffe der Technik, wie Eisen und Stahl, Metalle, Holz, GesMine, Beton u. dgl., deren Verhalten in geeigneter Weise 'erfaßt und gekennzeichnet werden muß - also feste Körper im gewöhnlichen Sinne des Wortes. Von den Eigenschaften dieser Körper kommt es in der Festigkeitslehre vor allem auf die an, bei geeigneter Anordnung und Formgebung äußere Kräfte - "Lasten" - von entsprechender Größe aufnehmen zu können und dabei unter normalen Verhältnissen nur kleine Formänderungen zu er­ fahren.

Keywords

Festigkeit Festigkeitslehre Konstruktion Reibung Werkstoff

Authors and affiliations

  • Theodor Pöschl
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule in KarlsruheKarlsruheDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-25868-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1952
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-23765-6
  • Online ISBN 978-3-662-25868-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering