Advertisement

Die Lehre vom Kraftwerksbau

  • Karl Schröder

Part of the Große Dampfkraftwerke book series (DAMPFKRAFTWERKE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages II-XV
  2. Karl Schröder
    Pages 1-16
  3. A. John, W. Gehring, K. R. Schmidt, H. O. Fieguth, K. Halle, O. Götz et al.
    Pages 17-428
  4. Konrad Goebel, Wolfgang Altvater, Eberhard v. Fischern, Christian Held
    Pages 429-518
  5. Lothar Haupt
    Pages 519-603
  6. Karl Schröder
    Pages 742-742
  7. Karl Schröder
    Pages 742-742
  8. Karl Schröder
    Pages 742-742
  9. Back Matter
    Pages 605-740

About this book

Introduction

Die Notwendigkeit, elektrischen Strom für eine Vielzahl der verschiedenartigsten Ver­ wendungszwecke in fortlaufend sich erweiterndem Umfang zu erzeugen, zwingt zum Bau immer neuer Kraftwerke. Immer mehr Menschen aller Sparten kommen mit Technik und Wirtschaft der Energieumwandlung in Berührung; immer mehr Kraftwerksingenieure müssen sich mit der Planung, der Ausführung und dem Betrieb von Kraftwerken be­ fassen; immer mehr Ingenieure der zuliefernden Industrie benötigen einen Überblick über die gestaltenden Kräfte, die das Kraftwerk formen und die eigene Technik beeinflussen; immer mehr Studierende und Nachwuchskräfte müssen sich in die Grundlagen der Energie­ erzeugung einarbeiten; immer mehr Angehörige anderer Berufsarten nehmen im Berufs­ oder Privatleben irgendeine Verbindung mit der Erzeugung, Übertragung bzw. Ver­ wendung des elektrischen Stromes auf. Das Interesse dafür, welche Vorgänge sich bei der Energieerzeugung abspielen und welche wirtschaftlichen Verbesserungsmöglichkeiten gegeben sind, wächst damit ständig. Das dreibändige Werk soll dem Kraftwerksbauer nicht nur für die Gesamtplanung als Nachschlagewerk für seine täglichen Aufgaben - als eine Art "Brevier" - dienen; es soll auch auf den Teilgebieten Wegweiser und Ratgeber sein, und es soll schließlich auch dem Ingenieur, der sich diesem Gebiet zuwendet, insbesondere also dem Studierenden die Mög­ lichkeit einer hinreichenden Unterrichtung bieten. Bei der überwältigenden Fülle des Stoffes wäre eine Behandlung durch einen einzigen Fachmann unmöglich gewesen. Genauso, wieein Kraftwerk nur von einem erfahrenen Arbeitsteam geplant und gebaut werden kann, mußte auch das Buch von einer in langjähriger Zusammenarbeit aufeinander eingespielten Ge­ meinschaft genannter und ungenannter Mitarbeiter verfaßt werden.

Keywords

Energie Energieumwandlung Industrie Kraftwerk

Authors and affiliations

  • Karl Schröder
    • 1
  1. 1.KraftwerksabteilungSiemens-Schuckertwerke AGErlangenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-25706-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-23627-7
  • Online ISBN 978-3-662-25706-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Oil, Gas & Geosciences
Engineering