Advertisement

Methoden zur Genäherten Berechnung von Eigenwerten Elastischer Schwingungen Anisotroper Körper

Von der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich zur Erlangung der Würde Eines Doktors der Naturwissenschaften Genehmigte Promotionsarbeit

  • Hans J. Mähly

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-iv
  2. Back Matter
    Pages 43-45

About this book

Introduction

In der vorliegenden Arbeit soll der Versuch gemacht werden, die wichtigsten Methoden zur genäherten Berechnung von Eigenwerten auf den Fall von Schwingungen anisotroper Körper zu übertragen und im Anschluß an diese Methoden einige neue Formeln herzuleiten, die sich bei numerischen Rechnungen als wertvoll erwiesen haben. Physikalisch ist das hier behandelte Eigenwertproblem durch die Voraussetzung beschränkt, daß das HooKEsche Gesetz gelten soll und daß der Ruhezustand des KÖrpers, d. h. der undeformierte Zustand, stabil sei, daß also für jede Deformation Arbeit geleistet werden muß; dagegen darf der Körper sowohl anisotrop als auch inhomogen sein. Aus diesen Voraussetzungen ergibt sich, wie im I. Abschnitt gezeigt wird, eine Differentialgleichung der Form: 3 iJ iJ ~ ,,-C,U"(H,,-f,+eAf,=o, ~

Keywords

Deformation Körper Schwingung Verformung

Authors and affiliations

  • Hans J. Mähly
    • 1
  1. 1.BaselSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-25320-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1951
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-23287-3
  • Online ISBN 978-3-662-25320-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering