Radial- und Axialpumpen

Theorie, Entwurf, Anwendung

  • A. J. Stepanoff

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. A. J. Stepanoff
    Pages 1-15
  3. A. J. Stepanoff
    Pages 16-23
  4. A. J. Stepanoff
    Pages 23-41
  5. A. J. Stepanoff
    Pages 41-53
  6. A. J. Stepanoff
    Pages 53-70
  7. A. J. Stepanoff
    Pages 71-86
  8. A. J. Stepanoff
    Pages 86-112
  9. A. J. Stepanoff
    Pages 112-131
  10. A. J. Stepanoff
    Pages 131-148
  11. A. J. Stepanoff
    Pages 168-184
  12. A. J. Stepanoff
    Pages 184-222
  13. A. J. Stepanoff
    Pages 223-246
  14. A. J. Stepanoff
    Pages 277-302
  15. A. J. Stepanoff
    Pages 367-397

About this book

Introduction

zeigt dies deutlich; hier sind drei Kurven verschiedener Laufräder mit gleichem Durclimesser gezeichnet. Der Schnittpunkt der steilsten Kurve mit der Ordinate der Pumpe liegt am tiefsten, der der flachsten hat den höchsten Wert. Außerdem weisen Pumpen mit einem Maximum in der Charakteristik (sogenannte instabile Kennlinien) bei geschlossenem Schieber eine kleinere Förderhöhe auf als Pumpen mit einsinnig steigen­ der Kennlinie, was mit den besonders hohen Verlusten dieser Pumpen­ art bei sehr kleiner Förderung zu erklären ist. Dies sind die Gründe für die Streuung des Wertes Ku • 0 4. Die Förderhöhe bei geschlossenem Schieber wird durch die Form des Gehäuses beeinflußt. Das gleiche Laufrad in einer kleinen Spirale er­ zeugt eine größere Höhe H als in einer größeren. Ebenso ergibt ein 0 kleinerer Leitradwinkel eine größere Höhe bei Fördermenge null. Dem entspricht eine Verschiebung des Punktes besten Wirkungsgrades zu kleineren Fördermengen. In dem in Abb. 14. 19 dargestellten Beispiel ist das Gehäuse mit verstellbaren Schaufeln ausgerüstet. Die Förderhöhe des Laufrades ist selbstverständlich in allen Fällen gleich. Bei flacheren Leitradwinkeln wird lediglich ein größerer Betrag an dynamischer Druckhöhe angezeigt. 6. Entwurf des Laufrades 6. 1. Problemstellung Die Auslegung des halbaxialen Rades ist die schwierigste zeichne­ rische Aufgabe beim Pumpenentwurf. Zwei Methoden sind in Gebrauch. Bei der ersten, älteren Art werden Austritts- und Eintrittsende wie bei einer ebenen Schaufel auf dem die Deckfläche jeweils tangierenden Kegel konstruiert. Die Konstruktion wird in ·die Draufsicht übertragen, aus dem die für den Modellbau benötigten Schaufelschnitte gewonnen werden.

Keywords

Druck Gehäuse Hydraulik Höhe Kennlinie Kombi Konstruktion Kreiselpumpe Leinen Schloss Systeme Trieb Wasserstrahlpumpe Wirbel Wirkungsgrad

Authors and affiliations

  • A. J. Stepanoff
    • 1
  1. 1.Ingersoll-Rand CompanyPhillipsburgUSA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-25101-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1957
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-23128-9
  • Online ISBN 978-3-662-25101-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering