Advertisement

Der postoperative Schmerz

Bedeutung, Diagnose und Behandlung

  • Klaus A. Lehmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Einführung

  3. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. H. Fruhstorfer
      Pages 37-48
    3. K. A. Lehmann
      Pages 49-74
    4. C. Henn, K. A. Lehmann
      Pages 75-109
  4. Verfahren

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Systemische Analgesie

      1. K. A. Lehmann
        Pages 184-219
      2. K. A. Lehmann
        Pages 220-240
      3. W. B. Runciman, L. E. Mather, H. Owen
        Pages 241-257
      4. Ch. Stumpf, V. Hempel, K. A. Lehmann
        Pages 287-301
      5. H. W. Striebel
        Pages 302-316
      6. K. A. Lehmann
        Pages 317-355
    3. Blockadeverfahren

      1. L. E. Mather, C. Nancarrow, W. B. Runciman
        Pages 386-406
      2. B. Koßmann
        Pages 407-428
      3. V. Hempel, K. A. Lehmann
        Pages 429-442
      4. K. A. Lehmann, H. J. McQuay
        Pages 443-479
    4. Andere Verfahren

      1. R. Goepel, L. Radbruch
        Pages 500-515
      2. G. Horrichs-Haermeyer, K. A. Lehmann
        Pages 516-520
      3. L. Radbruch, R. May
        Pages 521-525
      4. H. Flor, N. Birbaumer
        Pages 526-543
  5. Besonderheiten

    1. Front Matter
      Pages 545-545
    2. H. W. Striebel
      Pages 547-571
    3. I. Bowdler, K. A. Lehmann
      Pages 572-591
    4. K. Strasser
      Pages 617-635
    5. G. P. Joshi, P. F. White
      Pages 636-660
    6. R. F. Morawetz, G. Mitterschiffthaler, H. Benzer
      Pages 661-679
  6. Organisatorische Aspekte

    1. Front Matter
      Pages 681-681
  7. Back Matter
    Pages 703-727

About this book

Introduction

In der gründlich überarbeiteten zweiten Auflage werden in nunmehr 35 Kapiteln die theoretischen Grundlagen des postoperativen Schmerzes (Physiologie, Messung, Auswirkungen), der systemischen Pharmakologie sowie der Lokal- und Regionalanästhesie und alternativer Methoden dargestellt; ausführliche Reviews der derzeitigen Kenntnisse und praktische Empfehlungen für die klinische Routine schließen sich an. Die Besonderheiten nach ambulanten Anästhesien bei Kindern, Schwangeren, Alters- und Risikopatienten sowie bei Drogenabhängigen werden detailliert besprochen. Das Buch dient somit als wichtiges Nachschlagewerk für Ärzte, Medizinstudenten und Pflegepersonal.

Keywords

Anästhesie Drogen Pflege Pflegepersonal Pharmakologie Pharmakotherapie Pharmokotherapie Physiologie Regionalanästhesie Schmerz Schmerz akut Schmerz postoperativ akut ambulant postoperativ

Editors and affiliations

  • Klaus A. Lehmann
    • 1
  1. 1.Klinik für Anästhesiologie und operative IntensivmedizinUniversität KölnKölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-21762-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-21763-4
  • Online ISBN 978-3-662-21762-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals