Advertisement

Elektronenmikroskopische Untersuchungs- und Präparationsmethoden

  • Ludwig Reimer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Untersuchungsmethoden

    1. Ludwig Reimer
      Pages 28-34
    2. Ludwig Reimer
      Pages 34-45
    3. Ludwig Reimer
      Pages 45-51
    4. Ludwig Reimer
      Pages 51-73
    5. Ludwig Reimer
      Pages 74-102
    6. Ludwig Reimer
      Pages 102-115
    7. Ludwig Reimer
      Pages 129-142
  3. Präparationsmethoden

    1. Ludwig Reimer
      Pages 142-146
    2. Ludwig Reimer
      Pages 167-185
    3. Ludwig Reimer
      Pages 185-195
    4. Ludwig Reimer
      Pages 195-198
    5. Ludwig Reimer
      Pages 198-200
    6. Ludwig Reimer
      Pages 201-209
    7. Ludwig Reimer
      Pages 209-223
    8. Ludwig Reimer
      Pages 223-243
    9. Ludwig Reimer
      Pages 243-248
    10. Ludwig Reimer
      Pages 248-260
    11. Ludwig Reimer
      Pages 260-275
  4. Back Matter
    Pages 275-300

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch wendet sich an den ständig zunehmenden Kreis der elektronenmikroskopisch arbeitenden Wissenschaftler und soll ein~ Übersicht über den augenblicklichen Stand der elektronenmikroskopi­ schen Untersuchungs- und Präparationstechnik vermitteln. Die Präparation muß speziell auf die physikalischen Eigenarten der elektronenmikroskopischen Bildentstehung abgestimmt werden. Wäh­ rend bei technischen und physikalischen Problemen die Oberflächen­ abdruckmethode bevorzugt zur Anwendung kommt, dominiert auf dem biologischen Sektor die Dünnschnitt-Technik. Man sollte jedoch nicht dazu neigen, nur die Fortschritte auf einem dieser Gebiete zu verfolgen. Es zeigen sich viele gemeinsame Gesichtspunkte, die auf beiden An­ wendungsgebieten zur Verbesserung der Präparation ausgenutzt werden können. So ist es z. B. möglich, anorganische Pulver oder Metalle in Plexiglas einzubetten und mit Diamantmessern zu schneiden oder organische Objekte als Ergänzung mit elektronenmikroskopischen Ober­ flächenabdrücken zu untersuchen. Das Buch soll deshalb eine allgemeine Einführung in die wichtigsten Präparationsverfahren geben. Dabei wird auch vor allem das Artefakt­ problem an zahlreichen Beispielen diskutiert. Artefakte sind am besten zu vermeiden, wenn man mehrere voneinander unabhängige Methoden anwendet. Das Buch möchte daher auch Anregungen in dieser Richtung vermitteln. In diesem Zusammenhang sei auch bemerkt, daß man die Elektronenmikroskopie nicht als Selbstzweck betreiben, sondern als ein Hilfsmittel der Forschung unter vielen anderen anwenden sollte.

Keywords

Beugung Beugungserscheinungen Chemie Elektronenmikroskopie Lichtmikroskop Metall Mikroskopie Physik Reflexion Strahlung Technik Untersuchung

Authors and affiliations

  • Ludwig Reimer
    • 1
  1. 1.Universität Münster I. Westf.Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-01452-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1959
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-662-01453-0
  • Online ISBN 978-3-662-01452-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Oil, Gas & Geosciences
Engineering