Advertisement

Einführung in Expertensysteme

  • Frank Puppe

Part of the Studienreihe Informatik book series (STUDIENREIHE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Frank Puppe
      Pages 9-14
  3. Grundtechniken der Wissensrepräsentation

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Frank Puppe
      Pages 16-20
    3. Frank Puppe
      Pages 21-28
    4. Frank Puppe
      Pages 29-36
    5. Frank Puppe
      Pages 37-42
    6. Frank Puppe
      Pages 43-56
    7. Frank Puppe
      Pages 57-64
    8. Frank Puppe
      Pages 65-71
  4. Problemlösungstypen und Problemlösungsstrategien

    1. Front Matter
      Pages 73-73
    2. Frank Puppe
      Pages 74-91
    3. Frank Puppe
      Pages 92-98
    4. Frank Puppe
      Pages 99-108
  5. Entwicklung von Expertensystemen

    1. Front Matter
      Pages 109-109
    2. Frank Puppe
      Pages 110-127
    3. Frank Puppe
      Pages 128-133
    4. Frank Puppe
      Pages 134-138
    5. Frank Puppe
      Pages 139-146
  6. Aspekte des betrieblichen Einsatzes

    1. Front Matter
      Pages 147-147
    2. Frank Puppe
      Pages 154-160
    3. Frank Puppe
      Pages 161-166
  7. Kritik und Ausblick

    1. Front Matter
      Pages 167-167
    2. Frank Puppe
      Pages 168-172
    3. Frank Puppe
      Pages 173-179
    4. Frank Puppe
      Pages 180-184
  8. Back Matter
    Pages 185-208

About this book

Introduction

Expertensysteme sind Problemlösungsprogramme, die das Fachwissen und die Schlußfolgerungsfähigkeit von Experten nachbilden. Da in einigen Anwendungen überzeugende Erfolge erzielt wurden und ein großer kommerzieller Bedarf nach kompetenten, erklärungsfähigen und änderungsfreundlichen Problemlösungsprogrammen besteht, hat sich die Forschung und Entwicklung in den letzten Jahren erheblich beschleunigt. Dieses Buch vermittelt den aktuellen Stand und eine realistische, praxisbezogene Einschätzung der Möglichkeiten und Beschränkungen von Expertensystemen. Es zeichnet sich durch eine klare Gliederung aus, die einen kognitiven Rahmen zur Einordnung der vielfältigen Techniken bietet. Neu ist die Unterscheidung zwischen Basis-Wissensrepräsentationen mit zugehörigen Ableitungsstrategien (Regeln, Frames, Constraints, probabilistisches, nicht-monotones und temporales Schließen) und höheren Problemlösungsstrategien zur Diagnostik, Konstruktion und Simulation. Frank Puppe von der Universität Karlsruhe begründet sein Buch auf Vorlesungen über Expertensysteme und auf seine langjährigen Erfahrungen bei der Entwicklung und dem industriellen Einsatz von Expertensystemwerkzeugen.

Keywords

Entscheidungsfindung (EDV) Expert system tools Expert systems Expertensystem Expertensystemwerkzeuge Knowledge acquisition Knowledge representation Künstliche Intelligenz Logik Problem Problem solving strategies Problemlösungs Problemlösungsstrategie Wissenserwerb Wissensrepräsentation

Authors and affiliations

  • Frank Puppe
    • 1
  1. 1.Institut für Logik, Komplexität und DeduktionssystemeUniversität KarlsruheKarlsruhe 1Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-662-00706-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-19481-1
  • Online ISBN 978-3-662-00706-8
  • Series Print ISSN 1431-8792
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology