Skip to main content
  • Book
  • Open Access
  • © 2022

Koordination und Kompromiss in föderalen Bildungssystemen

Umkämpfte Institutionalisierung eines neuen Zugangswegs in die Lehrpersonenbildung

Authors:

  • Dieses Buch ist eine Open-Access-Publikation.

  • Eine konventionentheoretische Perspektive auf bildungspolitische Handlungskoordination und Schulkultur

  • Zur Institutionalisierung der FMS Pädagogik

  • Bildungsverläufe und Zusammensetzung der PH-Studierendenschaft

Part of the book series: Soziologie der Konventionen (SOZKON)

  • 3871 Accesses

Buying options

Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)

Table of contents (8 chapters)

About this book

In vielen Ländern bereitet traditionell das Gymnasium auf die Lehramtsausbildung vor. Diese multimethodische Open Access Studie befasst sich mit der umkämpften Institutionalisierung eines zweiten, alternativen Zugangswegs (Fachmittelschule) in die Lehrpersonenbildung in der Schweiz. Mit der Analyse von Kritik, Konflikt und Kompromiss werden Prozesse der Harmonisierung von Bildung bei gleichzeitiger Bewahrung von regionalen Eigenheiten untersucht. Die Studie leistet damit einen Beitrag zur Erklärung von bildungspolitischer Handlungskoordination in föderalen Bildungssystemen.

Ebenso nimmt die Studie die Fachmittelschule und das Gymnasium vergleichend als schulische Dispositive in den Blick. Anhand von Fallstudien wird gezeigt, wie die beteiligten schulischen Akteur*innen diese Dispositive konstruieren und (de-)valorisieren, und wie daraus unterschiedliche Sozialisationsumgebungen für Jugendliche entstehen. Auf dieser Grundlage lässt sich die unterschiedliche Bedeutung der beiden Schultypen für die Lehrpersonenbildung erklären. Damit wirft die Studie eine neuen, konventionensoziologischen Blick auf Schulkultur(en) als Wertigkeitsdispositive und ermöglicht eine institutionelle Perspektive auf die Formung von Berufs- und Studienwahlmotiven.

Die Autorin

Sandra Hafner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule FHNW und Lehrbeauftragte an der Universität Basel.


Keywords

  • Bildungsföderalismus
  • Soziologie der Konventionen
  • Lehrer*innenbildung
  • Gymnasium
  • Institutioneller Wandel

Authors and Affiliations

  • Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Muttenz, Schweiz

    Sandra Hafner

About the author

Sandra Hafner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule FHNW und Lehrbeauftragte an der Universität Basel.

Bibliographic Information

  • Book Title: Koordination und Kompromiss in föderalen Bildungssystemen

  • Book Subtitle: Umkämpfte Institutionalisierung eines neuen Zugangswegs in die Lehrpersonenbildung

  • Authors: Sandra Hafner

  • Series Title: Soziologie der Konventionen

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-36193-8

  • Publisher: Springer VS Wiesbaden

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

  • Copyright Information: Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2022

  • License: CC BY

  • Softcover ISBN: 978-3-658-36192-1

  • eBook ISBN: 978-3-658-36193-8

  • Series ISSN: 2629-2416

  • Series E-ISSN: 2629-2424

  • Edition Number: 1

  • Number of Pages: XXIV, 404

  • Number of Illustrations: 3 b/w illustrations, 21 illustrations in colour

  • Topics: Sociology of Education, Higher Education, Didactics and Teaching Methodology

Buying options

Softcover Book USD 49.99
Price excludes VAT (USA)