Advertisement

© 2020

COVID-19 und Psychologie

Mensch und Gesellschaft in Zeiten der Pandemie

  • Kompakte, wissenschaftliche fundierte Übersicht über psychologische Pandemieauswirkungen

Book

Part of the essentials book series (ESSENT)

About this book

Introduction

Bereits jetzt hat die COVID-19 Pandemie tiefe Spuren auf allen Ebenen menschlichen Handelns und Empfindens hinterlassen. Was die bestmögliche Bewältigung der Situation betrifft, liegt es nicht nur an den Regierungen, Expert*innen und Mitarbeiter*innen in Gesundheitssystemen, sondern letztlich an jedem einzelnen, richtig zu handeln. Das Verständnis für die psychologischen Hintergründe und die gesellschaftlichen Zusammenhänge ist dabei von wesentlichem Nutzen. Dieses essential soll im Sinne einer gemeinsamen und gelingenden Bewältigung ebenfalls einen Beitrag dazu leisten.

Der Inhalt
  • Die Rolle der menschlichen Psyche im Rahmen von Epidemien und Pandemien
  • Die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf Psyche und Gesellschaft
  • Gelingende Bewältigung der COVID-19 Pandemie im individuellen und gesellschaftlichen Kontext
Die Zielgruppen
  • Praktiker aus Sozial- und Gesundheitsberufen (Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater); Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Menschen, die an Psychologie interessiert sind
Der Autor
Mag. John G. Haas ist Diplompsychologe und Unternehmer. Er unterrichtet an zwei österreichischen Fachhochschulen Psychologie, Data Science und Future Studies. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt in der Erforschung und Entwicklung psychosozialer Services im Rahmen digitaler Anwendungen. So zeichnete er unter anderem für die Entwicklung der mehrfach ausgezeichneten „fem:help“-App verantwortlich, die von der österreichischen Bundesregierung als kostenfreier Service angeboten wurde. Aktuell arbeitet er an verschiedenen Projekten zu den Themen COVID-19, digital health und Infodemiologie.

Keywords

COVID-19 Pandemie Psychologie Angst Mensch Gesellschaft Infodemie

Authors and affiliations

  1. 1.Fachhochschule St. PöltenSt. PöltenAustria

About the authors

Mag. John G. Haas ist Diplompsychologe und Unternehmer. Er unterrichtet an zwei österreichischen Fachhochschulen Psychologie, Data Science und Future Studies. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt in der Erforschung und Entwicklung psychosozialer Services im Rahmen digitaler Anwendungen. So zeichnete er unter anderem für die Entwicklung der mehrfach ausgezeichneten „fem:help“-App verantwortlich, die von der österreichischen Bundesregierung als kostenfreier Service angeboten wurde. Aktuell arbeitet er an verschiedenen Projekten zu den Themen COVID-19, digital health und Infodemiologie.

Bibliographic information

  • Book Title COVID-19 und Psychologie
  • Book Subtitle Mensch und Gesellschaft in Zeiten der Pandemie
  • Authors John G. Haas
  • Series Title essentials
  • Series Abbreviated Title essentials
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-32031-7
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-32030-0
  • eBook ISBN 978-3-658-32031-7
  • Series ISSN 2197-6708
  • Series E-ISSN 2197-6716
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVII, 69
  • Number of Illustrations 14 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Clinical Psychology
    Personality and Social Psychology
Industry Sectors
Health & Hospitals

Reviews

“… Dieses Buch ist sehr umfangreich und durch die präzise Präsentation auch sehr schnell zu lesen. … Einem angstbeladenen Thema wird mit dieser Lektüre die Angst genommen, da sie mit geschichtlicher Entwicklung, aktuellen Studien und hilfreichen Quellen ersetzt wird. Insgesamt ist dieses Buch ein Schnellkurs in COVID-19 und Psychologie und somit ein Muss für jede/n PsychologIn, ob in freier Praxis, Anstellung oder nur für sich selbst privat.” (Sabine Edlinger-Starr, in: Psychologie in Österreich, Heft 3-4, 2021)