Skip to main content
  • Book
  • © 2019

Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre

  • Praxishandbuch für den Umgang mit Habitus-Struktur-Konflikten und Diversität in der Hochschullehre

  • Theoriegeleitete, reflexive Auseinandersetzung mit Habitussensibilität und Diversität. im Bildungsraum Hochschule

  • Prominent besetzter Band

Buying options

eBook USD 79.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-22400-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 99.99
Price excludes VAT (USA)

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Table of contents (36 chapters)

  1. Front Matter

    Pages I-XXII
  2. Anwendungsstrategien – Disziplinspezifische Positionen

    1. Front Matter

      Pages 133-133
    2. Gender- und diversityinformierte Lehre der Physik

      • Helene Götschel
      Pages 171-194
    3. Geschlechtergerechte Lehre im Rahmen der MINT-Fächer

      • Marita Kampshoff, Claudia Wiepcke
      Pages 253-274
    4. Habitussensible Lehre in den Kulturwissenschaften

      • Lena Eckert, Silke Martin
      Pages 275-291
    5. Diversitätssensible Hochschule im Medizinstudium

      • Benedikt W. Pelzer
      Pages 319-329
    6. Diversitätsbewusste Lehre in der Sozialen Arbeit

      • Rudolf Leiprecht
      Pages 343-361

About this book

Das Praxishandbuch vermittelt handlungsorientiert zentrale Konzepte für eine habitus- und diversitätssensible Hochschullehre. Themen wie Gendersensibilität, Migrationspädagogik, Habitussensibilität, kritisches E-Learning 2.0 und Interkulturalität werden theoriefundiert vorgestellt. Im Sinne eines Theorie-Praxistransfers werden jeweils angemessene Kommunikationsstrategien für ein habitus- bzw. diversitätssensibles Handeln in der Lehre dargestellt. Im Fokus des Praxishandbuchs steht folglich die Vermittlung von theoretisch fundierten Kommunikations- und Handlungsstrategien, die ein habitus- und diversitätssensibles Lehrhandeln ermöglichen.

Der Inhalt
• Theoretische Positionen
• Anwendungsstrategien; disziplinspezifische Positionen
• Pädagogische Ansätze
•,Anwendungsfelder

Die Zielgruppen
• Hochschuldidaktikerinnen und -didaktiker
• Lehrende
• Interessierte im Bereich Diversitätstheorie und -praxis

Herausgegeben von
Dr. David Kergel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Niederrhein.
Birte Heidkamp ist Koordinatorin des E-Learning Zentrum der Hochschule Rhein-Waal.

Keywords

  • Hochschullehre
  • Habitustheorie
  • Diversität
  • Diversitätssensible Didaktik
  • Mentoring
  • Beratung
  • Diversity Management
  • Rassismuskritik
  • Genderreflexive Didaktik
  • Bildungsungleichheit
  • Habitussensibilität
  • Biographiesensible Hochschullehre

Editors and Affiliations

  • HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Hildesheim, Germany

    David Kergel

  • Hochschule Rhein-Waal, Kamp-Lintfort, Germany

    Birte Heidkamp

About the editors

Dr. David Kergel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Niederrhein.

Birte Heidkamp ist Koordinatorin des E-Learning Zentrum der Hochschule Rhein-Waal.

Bibliographic Information

Buying options

eBook USD 79.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-22400-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book USD 99.99
Price excludes VAT (USA)