Advertisement

Begabung und Gesellschaft

Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf Begabung und Begabtenförderung

  • Arne Böker
  • Kenneth Horvath

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Begabung als soziales Konstrukt

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Florian Heßdörfer
      Pages 53-69
    3. Eva Wegrzyn
      Pages 95-116
    4. Simon Egbert
      Pages 117-137
  3. Begabtenförderung und die (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit

    1. Front Matter
      Pages 163-163
    2. Leslie Margolin
      Pages 165-182
    3. Arne Böker
      Pages 183-206
    4. Annegret Staiger
      Pages 207-237
    5. Markus Riefling, Christine Koop
      Pages 263-284
  4. Back Matter
    Pages 285-286

About this book

Introduction

Der Band trägt aktuelle sozialwissenschaftliche Arbeiten zum vielfältigen Problemfeld von Begabung, Talent und Leistungsfähigkeit zusammen. Weitreichenden Versprechen von Bildungsgerechtigkeit zum Trotz tragen diese bildungspolitischen und pädagogischen Leitideen nach wie vor zentral zur Reproduktion von Bildungsungleichheiten bei. Sie sind auf vielfältige Weise mit politischen und sozialen Verhältnissen verwoben und prägen Selbstentwürfe und Lebensverläufe ebenso wie pädagogische Praktiken. Thematisiert werden Prozesse der Subjektivierung, politische und gesellschaftliche Kontexte der Begabtenförderung, Sozialgeschichte und soziale Konstruktion von Begabung sowie das komplexe Wechselspiel von Begabung und Ungleichheit.

Der Inhalt
  • Begabung als soziales Konstrukt 
  • Begabung und Ungleichheit
  • Sozialgeschichte von Begabung und Hochbegabung 
  • Diskurse der (Hoch-)Begabung
  • Das (hoch-)begabte Subjekt

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaften und Soziologie mit Schwerpunkt Bildungsforschung und -soziologie
  • Entscheidungsträger in Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen, vor allem in den Bereichen Inklusion und Begabungsförderung

Die Herausgeber
Arne Böker (M.A.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leibniz Universität Hannover.
Dr. Kenneth Horvath ist Oberassistent am Soziologischen Seminar der Universität Luzern. 

Keywords

Begabungsforschung Begabtenförderung Begabung und Gesellschaft Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf Begabung Soziale Konstruktion von Begabung Begabung und Bildungsungleichheit Kritische Bildungssoziologie

Editors and affiliations

  • Arne Böker
    • 1
  • Kenneth Horvath
    • 2
  1. 1.Institut für MakrosoziologieLeibniz Universität HannoverHannoverGermany
  2. 2.Soziologisches SeminarUniversität LuzernLuzernSwitzerland

Bibliographic information