Advertisement

Bedeutung und Wirkung gruppenbezogener Identifikation

Eine Analyse europäischer und nationaler Identifikation in Deutschland

  • Daniel Weber
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. HINFÜHRUNG ZUM THEMA

    1. Front Matter
      Pages 15-15
  3. THEORETISCHER RAHMEN

  4. EMPIRISCHER TEIL

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Daniel Weber
      Pages 151-164
    3. Daniel Weber
      Pages 165-236
    4. Daniel Weber
      Pages 237-247
  5. Back Matter
    Pages 249-291

About this book

Introduction

Daniel Weber beschäftigt sich mit den Licht- und Schattenseiten von nationaler und europäischer Identifikation in Deutschland. Mithilfe einer quantitativ-empirischen Analyse zeigt er, dass gruppenbezogene Identifikation vor allem dann mit negativen Konsequenzen wie Fremdenfeindlichkeit und Vorurteilen verbunden ist, wenn diese auf exklusiven Mitgliedschaftskriterien beruht. Positive Aspekte von Identifikation wie Solidarität oder die Unterstützung des politischen Systems zeigen sich indes allein schon durch das Gefühl der Zugehörigkeit. Seine Arbeit verdeutlicht die Relevanz einer aufgeklärten Diskussion über die Bedeutung und Merkmale von Identität.

Der Inhalt
  • Licht- und Schattenseiten von Identifikation
  • Social-Identity-Ansatz
  • Dimensionen und inhaltliche Bedeutung von Identifikation
  • Mediatormodell zur Wirkung von Identifikation
  • Einstellungseffekte von Identifikation
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft, Sozialpsychologie und Soziologie
  • Praktikerinnen und Praktiker aus den Bereichen Politikberatung und politische Kommunikation
Der Autor
Daniel Weber ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Innenpolitik/Politische Soziologie am Institut für Politikwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Er forscht zu nationaler und europäischer Identifikation sowie zur Europäisierung politischer Systeme.

Keywords

Identität Fremdenfeindlichkeit Solidarität Europäisierung Sozialpsychologie Social-Identity-Ansatz

Authors and affiliations

  • Daniel Weber
    • 1
  1. 1.Fachbereich 02 Sozialwissenschaften / PoJohannes Gutenberg Universität MainzMainzGermany

Bibliographic information