Advertisement

Lese-Rechtschreib-Störung und Bildungsbiografie

Die Bedeutung des schulischen Schriftspracherwerbs für die Identitätsentwicklung

  • Susanne Wilckens

Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 17)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Theoretischer Teil

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Susanne Wilckens
      Pages 17-23
    3. Susanne Wilckens
      Pages 51-73
    4. Susanne Wilckens
      Pages 75-116
    5. Susanne Wilckens
      Pages 117-146
    6. Susanne Wilckens
      Pages 147-160
  3. Empirischer Teil

    1. Front Matter
      Pages 175-175
    2. Susanne Wilckens
      Pages 177-182
    3. Susanne Wilckens
      Pages 183-247
    4. Susanne Wilckens
      Pages 249-580
    5. Susanne Wilckens
      Pages 581-613
  4. Back Matter
    Pages 615-637

About this book

Introduction

Susanne Wilckens untersucht den Umgang von Schule mit der Lese-Rechtschreib-Störung. Der fachwissenschaftliche Zugriff auf Modelle des Schriftspracherwerbs, dessen kulturtheoretische Einbettung sowie die komplementäre erziehungswissenschaftliche Perspektive auf die Schule und ihre gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ermöglichen ihr einen differenzierten Blick auf die pädagogische Praxis. Auf der Grundlage eines rekonstruktiven Forschungsdesigns zeigt die Autorin am Beispiel der Lese-Rechtsschreib-Störung, dass Inklusion in der Praxis hinter fachlichen und professionstheoretischen Ansprüchen zurückbleibt. Zur Folge hat dies für die Bildungsbiografien betroffener Schülerinnen und Schüler, dass sie sich aus der Gemeinschaft der cultural peers ausgeschlossen fühlen.

Der Inhalt
  • Sprachstrukturen und Ansätze einer didaktischen Diskussion
  • Schriftsprachentwicklung
  • Diagnose und Intervention
  • Lesekompetenz
  • Einfluss von Schule und Familie auf die Entwicklung von Lese-Rechtschreib-Störungen
  • Fallstudie: Interview mit einer Person mit Lese-Rechtschreib-Störung

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaften und der Sprachdidaktik
  • Schulentwicklerinnen und -entwickler, Verantwortliche für die Lehrerausbildung und Lehrkräfte aller Schulformen

Die Autorin
Susanne Wilckens unterrichtet Deutsch und Philosophie an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen und ist in der Lehrerfortbildung tätig.

Keywords

Lehrerprofession Inklusion Schriftdidaktik Legasthenie Behinderung

Authors and affiliations

  • Susanne Wilckens
    • 1
  1. 1.RheinbergGermany

Bibliographic information