Öffnung von Hochschulen

Impulse zur Weiterentwicklung von Studienangeboten

  • Imke Buß
  • Manfred Erbsland
  • Peter Rahn
  • Philipp Pohlenz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Imke Buß, Manfred Erbsland, Peter Rahn, Philipp Pohlenz
    Pages 7-9
  3. Imke Buß, Philipp Pohlenz, Manfred Erbsland, Peter Rahn
    Pages 11-29
  4. Hochschulpolitische und gesellschaftliche Aspekte

  5. Herausforderungen und Ressourcen nicht-traditioneller Studierendengruppen

    1. Front Matter
      Pages 105-105
    2. Imke Buß, Manfred Erbsland, Peter Rahn, Romina Müller, Barbara Husemann
      Pages 107-131
    3. Christine Krings, Anne Brodführer, Mareike Landmann
      Pages 133-156
    4. Gunther Dahm, Caroline Kamm, Christian Kerst, Alexander Otto, Andrä Wolter
      Pages 157-186
  6. Studienstrukturelle und didaktische Bedarfe

  7. Back Matter
    Pages 315-319

About this book

Introduction

Die Autorinnen und Autoren beleuchten die Anforderungen an die Gestaltung von Studium und Lehre insbesondere für nicht-traditionelle Studierende aus den Blickwinkeln der Didaktik und der Studienstruktur, wie z.B. E-Learning, der zeitlichen Gestaltung etc. Es werden Impulse gegeben, wie in grundständigen und konsekutiven Studiengängen deren Belange berücksichtigt werden können.

Der Inhalt
  • Welche gesellschaftspolitischen Implikationen hat die Hochschulöffnung, welche bildungs- und hochschulpolitischen Ziele werden mit der Hochschulöffnung verknüpft?
  • Welche Potenziale bringen berufstätige Studierende und Studierende mit Sorgeaufgaben in ein Hochschulstudium ein? Vor welchen Herausforderungen stehen sie?
  • Welche Anforderungen und Bedarfe haben die Zielgruppen an Struktur und Lehre eines Studiums?
Die Zielgruppen
  • Hochschulforschende aus dem Kontext der Hochschulöffnung und des Qualitätsmanagements
  • Mitarbeitende an Hochschulen mit Aufgaben in der Studiengangentwicklung, der Akkreditierung und der Evaluation
Die Herausgeber
Imke Buß, Leiterin der Abteilung Studium und Lehre, Hochschule Ludwigshafen am Rhein.
Prof. Dr. Manfred Erbsland, Professor für Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik, Hochschule Ludwigshafen am Rhein.
Prof. Dr. Peter Rahn, Professor für Wissenschaft der Sozialen Arbeit, Hochschule Ludwigshafen am Rhein.
Prof. Dr. Philipp Pohlenz, Professor für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Keywords

Studienstruktur Studiengangentwicklung Qualitätssicherung Berufstätige Studierende Studierende mit Kind Nicht-traditionelle Studierende

Editors and affiliations

  • Imke Buß
    • 1
  • Manfred Erbsland
    • 2
  • Peter Rahn
    • 3
  • Philipp Pohlenz
    • 4
  1. 1.Abteilung Studium und LehreHochschule Ludwigshafen am Rhein LudwigshafenGermany
  2. 2.Management, Controlling, Health CareHochschule Ludwigshafen am Rhein LudwigshafenGermany
  3. 3.Sozial- und GesundheitswesenHochschule Ludgwigdshafen am Rhein LudwigshafenGermany
  4. 4.Humanwissenschaftliche FakultätOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-20415-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-20414-3
  • Online ISBN 978-3-658-20415-0
  • About this book