Advertisement

Kulturelle Differenzierung in Wirtschaftskooperationen

Deutsche und chinesische Entsendenarrative und diskursive Einflüsse

  • Anno Dederichs

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Anno Dederichs
    Pages 1-9
  3. Anno Dederichs
    Pages 73-103
  4. Anno Dederichs
    Pages 303-314
  5. Back Matter
    Pages 315-337

About this book

Introduction

In der vorliegenden qualitativen Studie untersucht Anno Dederichs die Relevanz kultureller Differenzierungen und kulturalistischer Diskurse im Kontext deutsch-chinesischer Wirtschaftskooperationen. Er fokussiert dabei auf die Entsendenarrative von „deutschen“ bzw. „chinesischen“ Managerinnen und Managern sowie Ingenieurinnen und Ingenieuren in diesem Kontext. Ausgehend von der ethnologischen Kritik an holistischen und essentialistischen Kulturvorstellungen und aufbauend auf einer ethnomethodologisch inspirierten Methodologie fragt der Autor nicht, wie und ob Kultur Kommunikations- und Organisationsformen beeinflusst, sondern wie und unter welchen Umständen Akteure auf kulturelle Differenzbeschreibungen und Kultur als Erklärungsmodell zurückgreifen.

Der Inhalt
  • Der Kulturbegriff und internationale Zusammenarbeit in Unternehmen
  • Theoretische Sensibilisierung: Differenzierung nach Mitgliedschaftskategorien
  • Entsandte eines deutschen Unternehmens in China
  • Das ‚chinesische Gesicht’ als Merkmal der Selbst- und Fremdcharakterisierung
  • Entsandte eines chinesischen Unternehmens in Deutschland
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Soziologie, Sinologie, Diversitätsforschung, und der Interkulturellen Kommunikationsforschung   
  • Entsandte und Interkulturalisten
Der Autor
Anno Dederichs ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Tübingen.

Keywords

Interkulturelle Kommunikation Kulturdiskurs Diversität Qualitative Methoden Transkription Fremdsprachige Interviews China

Authors and affiliations

  • Anno Dederichs
    • 1
  1. 1.Universität Tübingen TübingenGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing