Die Landschaft des Tourismus

Wie Landschaft von Reiseveranstaltern inszeniert und von Touristen konsumiert wird

  • Erik Aschenbrand

Part of the RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft book series (RFSRL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Erik Aschenbrand
    Pages 15-22
  3. Erik Aschenbrand
    Pages 23-52
  4. Erik Aschenbrand
    Pages 53-80
  5. Erik Aschenbrand
    Pages 81-98
  6. Erik Aschenbrand
    Pages 237-250
  7. Back Matter
    Pages 251-274

About this book

Introduction

Erik Aschenbrand untersucht, wie Vorstellungen von Landschaft durch Reiseveranstalter modifiziert und verfestigt werden, wo sich die Vorbilder touristischer Landschaftsmotive lokalisieren lassen und wer in der Lage ist, neue werbewirksame Vorstellungen zu erzeugen. Auf der Grundlage genauer Beobachtungen und eigener beruflicher Erfahrungen in der Tourismuswirtschaft analysiert er verschiedene Formen der touristischen Aneignung von Landschaft und erklärt die soziale Konstruktion des ‚Typischen‘, die Abläufe sozialen Distinktionsverhaltens sowie die Mechanismen der sozialen Konstruktion touristischer Landschaften im Besonderen und von Landschaft im Allgemeinen.

Der Inhalt
  • Landschaftstheorie
  • Verbreitung und Entwicklung landschaftlicher Stereotype
  • Diskursanalyse der Tourismuswerbung
  • Tourismusforschung in teilnehmender Beobachtung

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften, Geographie und Tourismusforschung
  • Praktikerinnen und Praktiker aus der Tourismusbranche

Der Autor
Erik Aschenbrand ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsbereich Stadt- und Regionalentwicklung an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Keywords

Sozialkonstruktivismus Inszenierung von Landschaft Soziale Konstruktion touristischer Landschaften Entwicklung von Destinationen und Tourismusforschung Marketing durch Reiseveranstalter Vorstellungen von Landschaft im Tourismus

Authors and affiliations

  • Erik Aschenbrand
    • 1
  1. 1.TübingenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-18429-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-18428-5
  • Online ISBN 978-3-658-18429-2
  • About this book