Das Paarinterview

Methodologie – Methode – Methodenpraxis

  • Christine Wimbauer
  • Mona Motakef

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Christine Wimbauer, Mona Motakef
    Pages 1-10
  3. Christine Wimbauer, Mona Motakef
    Pages 11-37
  4. Christine Wimbauer, Mona Motakef
    Pages 39-51
  5. Christine Wimbauer, Mona Motakef
    Pages 53-88
  6. Christine Wimbauer, Mona Motakef
    Pages 89-104
  7. Christine Wimbauer, Mona Motakef
    Pages 105-118
  8. Back Matter
    Pages 119-132

About this book

Introduction

Das Buch bietet erstmals eine Einführung in die methodologischen Grundlagen des Paarinterviews in der interpretativen Sozialforschung und in methodische und methodenpraktische Aspekte seiner Anwendung. Paarinterviews werden zunehmend verwendet, aber es existieren kaum systematische Ausführungen hierzu. Wir stellen – nach einem Blick auf die Anfänge der deutschsprachigen soziologischen Paarforschung – zentral die besonderen Erkenntnisinteressen und -möglichkeiten des Paarinterviews vor: Es kann vielfältige relationale Aspekte wie Interaktionen, Aushandlungen und Ungleichheiten im Paar sowie Paarperformances und Paar-Präsentationen des Paares und als Paar in situ erfassen. Diese Erkenntnismöglichkeiten veranschaulichen wir anhand ausgewählter empirischer Anwendungen. Es folgen methodologische und methodische Überlegungen zur Anwendbarkeit, Durchführung und Gesprächsorganisation. Auch wird die Ergänzung mit Einzelinterviews und mit anderen Erhebungsformen angesprochen. Schließlich zeigen wir Grenzen dieses Erhebungsinstruments auf und stellen zuletzt ausblickende methodische und methodologische Fragen. In dem Buch greifen wir auf unsere langjährigen Erfahrungen mit Paarbefragungen zurück.
Das Buch liefert zugleich eine forschungspraktische Anleitung für Einsteiger*innen und fortgeschrittene Paarforscher*innen sowie grundlagentheoretische Überlegungen zum gemeinsamen Paarinterview.

Die Autorinnen
Dr. Christine Wimbauer ist Professorin für Soziologie der Arbeit und Geschlechterverhältnisse an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Dr. Mona Motakef ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG Projekt „Ungleiche Anerkennung? ,Arbeit‘ und ‚Liebe‘ im Lebenszusammenhang prekär Beschäftigter“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. 

Keywords

Qualitative Interviews Paarforschung Methodologie qualitativer Sozialforschung Wandel von Familienformen Geschlechterforschung Narrative Interviews Forschungspraxis

Authors and affiliations

  • Christine Wimbauer
    • 1
  • Mona Motakef
    • 2
  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenHumboldt-Universität zu BerlinBerlinGermany
  2. 2.Institut für SozialwissenschaftenHumboldt-Universität zu BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17977-9
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-17976-2
  • Online ISBN 978-3-658-17977-9
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods
Pharma