Advertisement

Handbuch PR-Recht

  • Alexander Unverzagt
  • Claudia Gips

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-LII
  2. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 37-70
  3. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 109-165
  4. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 167-204
  5. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 205-256
  6. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 257-270
  7. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 271-281
  8. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 283-293
  9. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 295-313
  10. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 315-343
  11. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 345-364
  12. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 365-462
  13. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 507-563
  14. Alexander Unverzagt, Claudia Gips
    Pages 583-606
  15. Back Matter
    Pages 607-632

About this book

Introduction

Dieses Handbuch vermittelt einen systematischen Überblick über Möglichkeiten und rechtliche Fallstricke im Bereich der PR-Arbeit online wie offline. In 17 Kapiteln mit mehr als 2.000 Fundstellen werden die für die PR-Kommunikation täglich relevanten Themen behandelt – neben Vertrags-, Haftungs- und Vergütungsfragen u.a. auch der Pitch und das rechtliche Vorgehen in Krisenfällen. Ein umfangreiches Sachwortverzeichnis erleichtert das Auffinden der praxisrelevanten Keywords.

Der Inhalt
Rechtliche Grundlagen für PR-Macher · Die rechtliche Einordnung der PR. · Urheberrecht. – Vor, während und nach der Berichterstattung in den Medien · Trennungsgebot und Schleichwerbung · Online-Kommunikation und Social Media ·Impressum und Anbieterkennzeichnung · Datenschutz · Kennzeichnungen ·Haftung · Finanzielle Aspekte im PR-Bereich · Rechtliches für die Krisen-PR ·11 Besondere Fragestellungen · Vorvertragliche Regelungen, Verträge und das Kleingedruckte · Außergerichtliche Streitbeilegung · Rechtliche wie gerichtliche Möglichkeiten und Folgen von Rechtsverletzungen · Vorsicht Künstlersozialversicherung!

Die Zielgruppen
Pressereferenten und –sprecher, Fachkräfte in PR-, Werbe- und Social Media-Agenturen sowie in der Unternehmenskommunikation, Journalisten und Redakteure, PR-Berater und –Referenten, Juristen.

Die Autoren
Alexander Unverzagt ist Mediananwalt und seit vielen Jahren Lehrender und Lehrbeauftragter an Hochschulen und Akademien wie der depak.
Claudia Gips ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht sowie langjährige Dozentin u.a. an der Akademie für Publizistik (Hamburg) und der Fachhochschule Dortmund.

Sie sind Autoren des Blog „PR-Recht“ (www.prrecht.de) und des „Newsletter Kommunikationsrecht“.

Pressestimme zur 1. Auflage
„Aufgrund ihrer Erfahrung mit PR-Praktikern gelingt es ihnen, die sich aus dem schnell wachsenden Berufsfeld Public Relations ergebenden Problemstellungen inhaltlich sehr klar und nachvollziehbar zu verorten. Der Stoff ist übersichtlich in 19 Kapitel gegliedert, die jeweils zentrale Fragen und Probleme der einzelnen Themen umfassend, sprachlich leicht verständlich und mit hohem Gebrauchswert abhandeln.“ K&R (Kommunikation & Recht 2011)

Keywords

Agenturvertäge Einstweilige Verfügung Gegendarstellung Haftung Krisen-PR Lizensierung

Authors and affiliations

  • Alexander Unverzagt
    • 1
  • Claudia Gips
    • 2
  1. 1.Rechtsanwälte Unverzagt von HaveHamburgGermany
  2. 2.Rechtsanwälte Unverzagt von HaveHamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Law