Advertisement

Praxis Grounded Theory

Theoriegenerierendes empirisches Forschen in medienbezogenen Lebenswelten. Ein Lehr- und Arbeitsbuch

  • Christian Pentzold
  • Andreas Bischof
  • Nele Heise

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Christian Pentzold, Andreas Bischof, Nele Heise
    Pages 1-24
  3. Methodologische und methodische Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Andreas Bischof, Monika Wohlrab-Sahr
      Pages 73-101
  4. Forschungspraktische Anwendungen und Reflexionen

    1. Front Matter
      Pages 103-103
    2. Çiğdem Bozdağ
      Pages 131-148
    3. Kathrin Friederike Müller
      Pages 149-168
    4. Margreth Lünenborg, Tanja Maier
      Pages 169-189
    5. Elke Grittmann
      Pages 191-210
    6. Sigrid Kannengießer
      Pages 211-231
    7. Christine Linke
      Pages 233-251
    8. Christoph Eisemann, Angela Tillmann
      Pages 253-275
    9. Andreas M. Scheu, Andreas Bischof, Christian Pentzold
      Pages 311-326

About this book

Introduction

Dieser Band ist ein Lehr- und Arbeitsbuch für theoriegenerierendes Forschen. Die Beiträge erklären Prinzipien der Grounded Theory und diskutieren deren methodisch fundierte Durchführung und Darstellung im Rahmen empirischer Vorhaben. An Beispielen aus der Forschungspraxis wird gezeigt, wie sich Methodologie und Verfahrensrahmen der Grounded Theory zur Analyse medienbezogener Lebenswelten einsetzen lassen.


Der Inhalt
Methodische und methodologische Grundlagen – Forschungspraktische Anwendungen und Reflexionen

Die Zielgruppen

Studierende, Lehrende und Forschende in den Bereichen Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft, Soziologie, Kulturwissenschaft, Politikwissenschaft und Erziehungswissenschaft

Die Herausgeber
Dr. Christian Pentzold ist Juniorprofessor für Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Mediengesellschaft am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung der Universität Bremen.

Dr. Andreas Bischof ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Medieninformatik der Technischen Universität Chemnitz und arbeitet dort in der interdisziplinären Nachwuchs­forschergruppe "Miteinander" zur Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel.

Nele Heise, M. A., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Fachgebietes Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Hamburg sowie freie Autorin und Referentin zu den Schwerpunkten digitale Medien und Online-Kommunikation.

Keywords

Forschungspraxis Mediatisierung Methodologie Qualitative Kommunikationsforschung Qualitative Sozialforschung

Editors and affiliations

  • Christian Pentzold
    • 1
  • Andreas Bischof
    • 2
  • Nele Heise
    • 3
  1. 1.Universität BremenBremenGermany
  2. 2.Institut für MedienforschungTU ChemnitzChemnitzGermany
  3. 3.HamburgGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods