Advertisement

Ingenieurholzbau

Grundlagen – Bemessung – Nachweise – Beispiele

  • Helmuth Neuhaus

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXII
  2. Helmuth Neuhaus
    Pages 1-56
  3. Helmuth Neuhaus
    Pages 57-84
  4. Helmuth Neuhaus
    Pages 85-125
  5. Helmuth Neuhaus
    Pages 201-290
  6. Helmuth Neuhaus
    Pages 291-306
  7. Helmuth Neuhaus
    Pages 307-342
  8. Helmuth Neuhaus
    Pages 357-367
  9. Helmuth Neuhaus
    Pages 369-391
  10. Helmuth Neuhaus
    Pages 499-529
  11. Helmuth Neuhaus
    Pages 531-541
  12. Helmuth Neuhaus
    Pages 543-556
  13. Helmuth Neuhaus
    Pages 557-565
  14. Helmuth Neuhaus
    Pages 567-605
  15. Helmuth Neuhaus
    Pages 607-681
  16. Helmuth Neuhaus
    Pages 683-690
  17. Helmuth Neuhaus
    Pages 691-697
  18. Helmuth Neuhaus
    Pages 819-833
  19. Helmuth Neuhaus
    Pages 863-886
  20. Helmuth Neuhaus
    Pages 887-988
  21. Back Matter
    Pages 989-1079

About this book

Introduction

Die vierte Auflage des Buches ist vollständig überarbeitet und in Teilen erweitert worden, sie entspricht dem Stand des aktuellen Eurocode 5 (Holzbau), für die „kalte“ Bemessung der DIN EN 1995-1-1: 2010-12, seinem nationalem Anhang DIN EN 1995-1-1/NA: 2013- 08 und vielen weiteren zugehörigen ergänzenden nationalen und europäischen Normen, die die „alte“, zwischenzeitlich zurückgezogene und nicht mehr anwendbare nationale Norm DIN 1052, letzte Ausgabe 2008-12, ersetzen.

Neu aufgenommen wurden das genauere Nachweisverfahren stiftförmiger metallischer Verbindungsmittel auf Abscheren nach Eurocode 5, Holzschrauben mit einem Gewinde über die gesamte Schaftlänge (Vollgewindeschrauben), Verbindungen mit stiftförmigen Verbindungsmitteln und Zwischenschichten, neue Wichten von Holz und Holzwerkstoffen, Durchlaufträger ohne und mit Gelenken sowie Aussteifungskonstruktionen bei abgewinkelten Biege- und Fachwerkträgern. Erweitert wurden der Brandschutz nach DIN EN 1995-1-2: 2010-12, der Holzschutz nach der zum Eurocode 5 gehörenden neuen nationalen Normenreihe DIN 68800, Ausgaben 2011/12, das Bemessungsbeispiel eines Endauflagers mit verstärkter Ausklinkung um dem Nachweis mit eingedrehten Vollgewindeschrauben. Berücksichtigt sind ebenfalls die wesentlichen neuen europäischen Produktnormen und nationalen Anwendungsnormen des Holzbaus, als Beispiele die DIN EN 14080: 2013-09 und DIN 20000-3: 2015-02 für Brettschichtholz und Balkenschichtholz.

Der Inhalt

Der Baustoff Holz.- Holzwerkstoffe.- Bauholz.- Brandverhalten und Brandschutzbemessung.- Dauerhaftigkeit, Holz- und Korrosionsschutz.- Geklebte Holzverbindungen.- Eigenschaften von Holzbaustoffen.- Grundlagen für Entwurf, Berechnung und Bemessung.- Einwirkungen und Lastannahmen.- Mechanische Holzverbindungen.- Verbindungen mit stiftförmigen metallischen Verbindungsmitteln, Dübeln besonderer Bauart und eingeklebten Stahlstäben.- Zimmermannsmäßige Verbindungen.- Nachweise für Zug, Druck, Biegung, Querkraft, Torsion, Pultdach-, Satteldach- gekrümmte Biegeträger, Ausklinkungen, Durchbrüche, Queranschlüsse, zusammengesetzte Bauteile, Anschlüsse, Stöße, Fachwerke und mit Theorie II. Ordnung.- Verformungsberechnungen._ Nachweise im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit.- Aussteifung von Bauwerken und Bauteilen.- Berechnungs- und Bemessungsbeispiele.

Die Zielgruppen

Studierende der Fachbereiche Bauingenieurwesen und Architektur an Fachhochschulen und Universitäten sowie Bauingenieure und Architekten der Baupraxis

Der Autor

Prof. Dr.-Ing. Helmuth Neuhaus lehrte an der Fachhochschule Münster Ingenieurholzbau, Statik und Bauphysik.

Keywords

Bemessung Berechnung Brandverhalten Durchlaufträger Einfeldträger Gebrauchstauglichkeit Hausdächer Holzbau Holzberechnungen Konstruktionsbeispiele Leinverbindungen Mechanische Verbindungen Tragfähigkeit

Authors and affiliations

  • Helmuth Neuhaus
    • 1
  1. 1.MünsterDeutschland

Bibliographic information

Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Aerospace
Engineering