Advertisement

Auf Utopias Spuren

Utopie und Utopieforschung. Festschrift für Richard Saage zum 75. Geburtstag

  • Alexander Amberger
  • Thomas Möbius

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Alexander Amberger, Thomas Möbius
    Pages 1-5
  3. Dan Diner
    Pages 7-13
  4. Thomas Morus’ „Utopia“ und fünf Jahrhunderte Utopie

  5. Utopie in der Ideengeschichte

  6. Utopie in politischer Theorie und Praxis

  7. Utopie in der Moderne

    1. Front Matter
      Pages 283-283
    2. Thomas Möbius
      Pages 285-302
    3. Martin d’Idler
      Pages 339-348
    4. Felicia Englmann
      Pages 349-374
    5. Christopher Coenen
      Pages 399-402
  8. Back Matter
    Pages 403-430

About this book

Introduction

Vor 500 Jahren, 1516, erschien Thomas Morus’ „Utopia“. Der Text machte Furore. Er begründete eine politisch-literarische Gattung und wurde zum Namensgeber einer Tradition des politischen Denkens. 


Im Laufe der fünf Jahrhunderte mehrfach totgesagt, hat sich die Utopie immer wieder erneuert und ist nach wie vor lebendig. Ihre Formen reichen vom klassischen Staatsroman über Architektur, Film und Musik bis zu konkreten Umsetzungsversuchen als gelebte Utopie; ihre Intentionen von Kritik über politische Manifeste bis hin zu dystopischen Warnungen.


In dieser Festschrift zum 75. Geburtstag des Utopieforschers Richard Saage werden die Gattung Utopie und ihre Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet: ausgehend von der „Utopia“ bis hin zu gegenwärtigen Utopien und Dystopien.




Der Inhalt 


  • Thomas Morus’ „Utopia“ und fünf Jahrhunderte Utopie
  • Utopie in der Ideengeschichte
  • Utopie in politischer Theorie und Praxis
  • Utopie in der Moderne



Die Zielgruppen


Dozierende und Studierende der Sozial- und Politikwissenschaften, Geschichtswissenschaft, Philosophie, Literatur- und Kulturwissenschaft




Die Herausgeber


Dr. Alexander Amberger ist Politikwissenschaftler.


Dr. Thomas Möbius ist Sozial- und Literaturwissenschaftler.

Keywords

Utopie Utopieforschung Morus, Thomas Sozialismus Fortschritt

Editors and affiliations

  • Alexander Amberger
    • 1
  • Thomas Möbius
    • 2
  1. 1.BerlinGermany
  2. 2.BerlinGermany

Bibliographic information