Advertisement

Oswald Spenglers Kulturmorphologie

Eine multiperspektivische Annäherung

  • Sebastian Fink
  • Robert Rollinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Der Mensch als Spezies und Naturphänomen

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Olaf Jöris
      Pages 11-51
  3. Die Funktionalität politischer Gemeinschaften, Kulturvergleich und Kulturmorphologie

  4. Die Situation der Menschheit heute

    1. Front Matter
      Pages 297-297
    2. Andrew J. Bacevich
      Pages 299-303
    3. John Farrenkopf
      Pages 305-331
    4. Robert W. Merry
      Pages 345-356
    5. Helge Peukert
      Pages 395-433
  5. Spenglerforschung heute

    1. Front Matter
      Pages 435-435
    2. Alexander Demandt
      Pages 437-451
    3. David Engels
      Pages 453-487
    4. Wolfgang Leidhold
      Pages 489-521
    5. Gilbert Merlio
      Pages 523-539
    6. Jürgen Naeher-Zeiffer, Andrea Naeher-Zeiffer
      Pages 541-592
    7. Markus Ophälders
      Pages 593-621
    8. Samir Osmancevic
      Pages 623-628
    9. Martin Peters
      Pages 629-642
    10. Karl Albrecht Schachtschneider
      Pages 675-740
    11. Michael Thöndl
      Pages 753-779
  6. Back Matter
    Pages 781-790

About this book

Introduction

Oswald Spenglers Kulturmorphologie diente als Ausgangspunkt einer internationalen und interdisziplinär angelegten Tagung, deren Beiträge in diesem Band vorliegen. Sie behandeln eine Vielfalt an Themen, die von der Menschwerdung, über die Kulturen des Altertums bis hin zu aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen reichen. Schließlich sind auch Studien zur Spenglerforschung im engeren Sinne vertreten.

Mit Beiträgen von 
Heinz Barta, Alexander Demandt, David Engels, John Farrenkopf, Michael Gehler, Ann Gunter, Jens Hoyrup, Olaf Jöris, Manfred Krebernik, Wolfgang Krebs, WolfgangLeidhold, Raija Mattila, Gilbert Merlio, Robert W. Merry, Jürgen und Andrea Naeher-Zeiffer, Markus Ophälders, Samir Osmancevic, Max Otte, Martin Peters, Helge Peukert, Friedrich Pöhl, Josef Reichholf, Kai Ruffing, Uwe Simson, Karl Albrecht Schachtschneider, Michael Thöndl, Gerhard Vollmer, Josef Wiesehöfer

Die Zielgruppen
Dozierende, Studierende und Fachwissenschaftler der Geistes- und Sozialwissenschaften

Die Herausgeber
Dr. Sebastian Fink ist Postdoctoral Researcher des Academy of Finland Centre of Excellence „Changes in Sacred Texts and Traditions“ an der Universität Helsinki.
Prof. Dr. Robert Rollinger lehrt Alte Geschichte und Altorientalistik an der Universität Innsbruck.

Keywords

Geschichtsmorphologie Global history Menschheitsgeschichte Orient und Okzident Spengler, Oswald

Editors and affiliations

  • Sebastian Fink
    • 1
  • Robert Rollinger
    • 2
  1. 1.Changes in Sacred Texts and TraditionsUniversität HelsinkiHelsinkiFinland
  2. 2.Alte Geschichte und AltorientalistikUniversität InnsbruckInnsbruckAustria

Bibliographic information