Advertisement

Situationsbezogene Diagnosekompetenz von Mathematiklehrkräften

Eine Vertiefungsstudie zur TEDS-Follow-Up-Studie

  • Jessica Hoth

Part of the Perspektiven der Mathematikdidaktik book series (PERMA)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Jessica Hoth
    Pages 1-8
  3. Jessica Hoth
    Pages 9-13
  4. Jessica Hoth
    Pages 15-100
  5. Jessica Hoth
    Pages 101-102
  6. Jessica Hoth
    Pages 103-179
  7. Jessica Hoth
    Pages 181-282
  8. Jessica Hoth
    Pages 283-315
  9. Back Matter
    Pages 317-347

About this book

Introduction

Jessica Hoth analysiert die situationsbezogene Diagnosekompetenz von Mathematiklehrkräften, d.h. die diagnostische Kompetenz, die während des Unterrichts relevant ist. Auf der Grundlage der Daten von 133 Primarstufenlehrkräften, die an der TEDS-FU-Studie teilgenommen haben, beschreibt die Autorin Merkmale situationsbezogener Diagnosekompetenz und rekonstruiert zwei Diagnosetypen: den fachnahen-bewertenden und den schülernahen-handlungsbezogenen Typ. Darüber hinaus stellt sie Zusammenhänge zwischen den Diagnosetypen und deren zugrunde liegendem professionellen Wissen her. Die Arbeit knüpft damit an aktuelle Studien zur Lehrerprofessionsforschung an und belegt Ansätze der Expertiseforschung empirisch.

Der Inhalt

  • Professionelle Kompetenz von Mathematiklehrkräften
  • Instrumente und Design von TEDS-FU
  • Merkmale situationsbezogener Diagnosekompetenz und Diagnosetypen
  • Zusammenhänge zwischen situationsbezogener Diagnosekompetenz und professionellem Wissen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik
  • Lehrerinnen und Lehrer und ihre Aus- und Fortbildenden

Die Autorin
Jessica Hoth ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department 2 – Mathematik der Universität Vechta.

Keywords

Diagnostische Kompetenz von Lehrkräften Professionelle Kompetenz von Lehrkräften Teacher Noticing Lehrerprofessionsforschung Expertiseforschung

Authors and affiliations

  • Jessica Hoth
    • 1
  1. 1.Department 2 - Mathematik, Driverstr. 22Universität VechtaVechtaGermany

Bibliographic information