Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Frank J. Robertz, Atte Oksanen, Pekka Räsänen
    Pages 1-5
  3. Frank J. Robertz, Atte Oksanen, Pekka Räsänen
    Pages 7-12
  4. Frank J. Robertz, Atte Oksanen, Pekka Räsänen
    Pages 13-16
  5. Frank J. Robertz, Atte Oksanen, Pekka Räsänen
    Pages 17-23
  6. Frank J. Robertz, Atte Oksanen, Pekka Räsänen
    Pages 25-27
  7. Frank J. Robertz, Atte Oksanen, Pekka Räsänen
    Pages 29-33
  8. Back Matter
    Pages 35-43

About this book

Introduction

Dieses essential gibt einen Überblick über potenzielle Gefahren der Internetnutzung für junge Menschen. Die Autoren befassen sich dabei insbesondere mit Risiken, die aus hassbasiertem Online-Material und möglicherweise schädigenden Inhalten hervorgehen. Ihre Ausführungen werden durch eine Darstellung aktueller Forschungsergebnisse im Ländervergleich ergänzt. Abschließende Empfehlungen zur Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen im Cyberspace helfen dabei, unserer Verantwortung für die junge Generation besser gerecht zu werden.

Der Inhalt 
  • Onlinebasierter Hass und potenziell schädigende Online-Inhalte
  • Forschungsdaten zur Lage in Deutschland aus länderübergreifender Perspektive
  • Präventionsmöglichkeiten zum Schutz für junge Menschen im Internet
Die Zielgruppen 
  • Studierende und Dozierende der Psychologie, Pädagogik, Soziologie und Kriminologie
  • Praktiker, spezialisierte Wissenschaftler sowie interessierte Internetnutzer und Eltern
Die Autoren
Dr. Frank J. Robertz ist Professor für Kriminologie und Sozialwissenschaften an der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg in Oranienburg. Dr. Atte Oksanen ist Professor für Sozialpsychologie an der Universität von Tampere in Finnland. Dr. Pekka Räsänen ist Professor für Wirtschaftssoziologie an der Universität von Turku in Finnland.

Keywords

Kriminologie Soziale Medien Prävention Gefahren Internetnutzung Cyberspace

Authors and affiliations

  • Frank J. Robertz
    • 1
  • Atte Oksanen
    • 2
  • Pekka Räsänen
    • 3
  1. 1.FH der Polizei des Landes Brandenburg OranienburgGermany
  2. 2.School of Social Sciences and HumanitiesUniversity of Tampere School of Social Sciences and HumanitiesTampereFinland
  3. 3.Faculty of Social SciencesUniversity of Turku Faculty of Social SciencesTurkuFinland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-12325-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2016
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-12324-6
  • Online ISBN 978-3-658-12325-3
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Pharma