Muslimische Milieus im Wandel?

Religion, Werte und Lebenslagen im Generationenvergleich

  • Hilde Weiss
  • Gülay Ateş
  • Philipp Schnell

About this book

Introduction

In diesem Band werden soziale und religiös-kulturelle Milieus von MuslimInnen im Generationenwandel dargestellt und die vielfältigen innerfamiliären Transmissionsprozesse in muslimischen Familien (auf Basis von 363 Eltern-Kind-Dyaden) untersucht. Im Mittelpunkt der vergleichenden Analysen zwischen den Generationen stehen Zusammenhänge zwischen religiösen Einstellungs- und Verhaltensmustern mit relevanten Bereichen, wie Familie, Demokratie und Rechtsstaat, religionsmotivierte Gewaltbereitschaft, sozioökonomischer Aufstieg und Re-Migrationsabsichten. Darüber hinaus werden die Ressentiments und Wahrnehmungen der Mehrheitsbevölkerung mit den Sichtweisen und Problemwahrnehmungen von MuslimInnen kontrastiert.  

Der Inhalt

·         Dimensionen der Religiosität

·         Religion, Demokratie und Toleranz

·         Bedingungsfaktoren des „radikalen“ Islamismus

·         Gegenseitige Wahrnehmungen

·         (Re-)Migrationsabsichten

·         Statusvererbung oder Aufstieg?

Die Zielgruppen

·         WissenschaftlerInnen und Studierende der Sozial- und Kulturwissenschaften, Erziehungs- und Bildungswissenschaft

·         Politische AkteurInnen, NGOs mit den Themenschwerpunkten Migration und Integration, Sozial- und Jugendpolitik

Die Herausgeber

Hilde Weiss ist Professorin am Institut für Soziologie der Universität Wien. 

Gülay Ateş ist Research Fellow am Institut für Soziologie der Universität Wien und affiliiertes Mitglied am Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung der Universität Klagenfurt.

Philipp Schnell ist affiliierter Forscher am Schweizerischen Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien sowie Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Wien.

Keywords

Bildungsmobilität Intergenerationale Transmission Islam Migration Muslime Soziale Integration Religiosität Familie Integration Toleranz Re-Islamisierung Rückkehrabsicht Bildungsaufstieg Stereotypen Radikalismus Diskriminierung

Editors and affiliations

  • Hilde Weiss
    • 1
  • Gülay Ateş
    • 2
  • Philipp Schnell
    • 3
  1. 1.Universität WienWienAustria
  2. 2.Universität WienBonnGermany
  3. 3.Universität WienWienAustria

Bibliographic information